Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Serena Williams vor Jubiläum in New York abspielen. Laufzeit 02:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.08.2019.
Inhalt

20 Jahre nach dem ersten Titel Serena Williams will beim Jubiläum endlich den Rekord

1999 hat sie hier ihren ersten Grand-Slam-Titel gewonnen. Doch an die US Open hat Serena Williams nicht nur gute Erinnerungen.

Spulen wir 20 Jahre zurück. Am 11. September 1999 feiert Serena Williams ihren allerersten Triumph an einem Grand-Slam-Turnier. Im Final der US Open triumphiert die damals 17-jährige Amerikanerin gegen Martina Hingis. Das Nachwuchstalent besiegt die Schweizerin in zwei Sätzen 6:3, 7:6.

Seit damals gewann Williams 22 weitere Grand-Slam-Titel und wurde zur Tennis-Ikone. Am Ort ihres ersten grossen Sieges strebt die 37-Jährige nun die Egalisierung des Allzeit-Rekords der Australierin Margaret Court an: Williams will endlich die Marke von 24 Grand-Slam-Titeln knacken.

Serena Williams herzt den Pokal nach ihrem allerersten Triumph an einem Grand-Slam-Turnier an den US Open 1999.
Legende: Der Pokal wird geherzt Serena Williams nach ihrem allerersten Triumph bei einem Grand-Slam-Turnier 1999. Keystone

Üble Aussetzer in New York

An die US Open hat die Amerikanerin aber nicht nur gute Erinnerungen. Am Turnier in Flushing Meadows leistete sie sich 2009, 2011 und gerade im letzten Jahr üble Aussetzer.

Einen Rückblick auf die drei Ausraster von Williams und ihren ersten Grand-Slam-Triumph an den US Open sehen Sie oben im Video.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    Serena ist eine grosse Spielerin gewesen......jetzt, ausser lauter Geschrei (ist aber nicht die einzige).....ist wenig übrig geblieben. Chapeau, dass sie noch weiterspielen will (und kann...)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von tom martini  (tomline)
    Kann ich mir nicht vorstellen, denn so langsam, wie sie sich bewegt, da kann sie nur mit dem Aufschlag und dem return punkten. Sobald der Ball im Spiel ist braucht sie zu lange um von der einen in die andere Ecke zu gelangen.Schade trifft sie nicht in den ersten Runden auf die junge Gauff, das hätte ich gerne gesehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen