Zum Inhalt springen
Inhalt

3-Satz-Sieg gegen Lokalmatador Nadal gibt sich zum Auftakt keine Blösse

Rafael Nadal bekundet in seinem Startspiel an den Australian Open kaum Mühe und bezwingt James Duckworth 6:4, 6:3, 7:5.

Legende: Video Nadals Matchball gegen Duckworth abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.01.2019.

Hinter der Fitness von Rafael Nadal stand vor dem Auftakt der Australian Open ein grosses Fragezeichen. Das Vorbereitungsturnier in Brisbane hatte der Spanier wegen Oberschenkelbeschwerden kurzfristig absagen müssen. In seinem Auftaktspiel in Melbourne lieferte Nadal nun aber eine deutliche Antwort – zumindest betreffend seiner Physis.

Spielerisch hingegen zeigte der «Stier aus Manacor» gegen James Duckworth (ATP 237) durchaus die eine oder andere Schwäche. So zum Beispiel im 3. Satz, als Nadal beim Stand von 5:3 zum Matchgewinn servieren konnte.

Stattdessen kassierte der 17-fache Grand-Slam-Sieger das Break zu Null. Weil Nadal anschliessend wieder einen Zacken zulegte, entschied er den Satz doch noch mit 7:5 für sich und siegte nach 2:15 Stunden.

Stets Herr der Lage

Duckworth wusste sich zwar nach Kräften zu wehren und spielte ordentlich mit. Die wichtigen Punkte musste der mit einer Wildcard ausgestattete Australier aber fast ausnahmslos abgeben. So verpasste er es, im 2. Durchgang aus einem Breakvorsprung Kapital zu schlagen. Im Gegenteil: Nadal reagierte prompt, schaffte direkt das Rebreak und nahm seinem Widersacher zum Gewinn des 2. Satzes wenig später ein weiteres Mal den Service ab – die Vorentscheidung.

Zum Schluss stand bei Nadal ein Winner-Fehler-Verhältnis von 38:11, ein starker Wert. In Runde 2 bekommt es die spanische Weltnummer 2 mit dem Australier Matthew Ebden (ATP 48) zu tun.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 10.01.2019, 16:05 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Hug (AndiHug)
    nadals auslosung ist einmal mehr sehr gut für ihn. erste runde schon fast ein freilos und auch die nächsten runden sind überschaubar. und das scharapova auf dem centercort spielen durfte verstehe ich nicht. verdiehnt hat sie das sicher nicht, und ein 6-0 6-0 will auch keiner sehen auf dem grössten platz. warum wird diese frau nur so hoch gejubelt? vertsehe ich nicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen