Zum Inhalt springen
Inhalt

4-Satz-Sieg vs. Basilaschwili Nadal gefordert und im Viertelfinal

Legende: Video Zusammenfassung Nadal - Basilaschwili abspielen. Laufzeit 02:47 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.09.2018.
  • Nach knapp dreieinhalb Stunden steht der 6:3, 6:3, 6:7, 6:4-Sieg von Rafael Nadal fest.
  • Gegner Nikoloz Basilaschwili fordert den Spanier lange, schlägt insgesamt 56 Winner.
  • Im Viertelfinal trifft Nadal auf Dominic Thiem, der sich gegen Kevin Anderson durchgesetzt hat.

Die Erleichterung war Rafael Nadal anzusehen: Gerade hatte die Weltnummer 1 das Match mit einem Ass abgeschlossen. Ein Match, in dem er viel stärker gefordert wurde als erwartet.

Im einzigen bisherigen Duell mit Nadal an den French Open 2017 hatte Basilaschwili nur ein einziges Game gewonnen. Heute brachte es der Georgier gar zu einem Satzgewinn.

Er hat fantastisch gespielt, schlug die Bälle extrem hart.
Autor: Rafael Nadalüber Nikoloz Basilaschwili

Basilaschwili trat aggressiv auf, konnte gegen den 17-fachen Grand-Slam-Sieger 56 Winner schlagen. Allerdings stehen diesen auch 59 unerzwungene Fehler gegenüber.

Für seine Leistung erhält der 26-Jährige viel Lob von Nadal: «Er hat fantastisch gespielt, schlug die Bälle extrem hart. Ich bin sehr glücklich, dass ich durch bin.»

Nadal seinerseits muss sich vor allem angesichts der verpassten Breakchancen an der Nase nehmen, gleich 10 liess der Spanier ungenutzt.

Bayerns Hummels vor dem Fernseher

Thiem ohne Probleme

Im Viertelfinal wartet nun der Österreicher Dominic Thiem. Der Weltranglisten-Neunte schlug den letztjährigen Finalisten Kevin Anderson aus Südafrika 7:5, 6:2, 7:6. Es war für Thiem nach zunächst sechs Niederlagen der zweite Sieg nacheinander gegen Anderson.

«Das war eines meiner besten Matches überhaupt», sagte der French-Open-Finalist anschliessend. «Ein Traum wird wahr», meinte er zum erstmaligen Erreichen der Runde der besten Acht in New York.

Legende: Video Dominic Thiem im US-Open-Viertelfinal abspielen. Laufzeit 01:47 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.09.2018.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zu den US Open.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tina Pietzsch (lajefa)
    Über "nicht gönnen können" sprechen und dabei selbst jemand sein, der einem bestimmten Spieler rein gar nichts gönnen kann..:-) ist schon lustig! übrigens, 2 day sessions, also alles ganz gerecht :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von martin schmid (martin schmid)
    Ich weiss nicht woher einige Leute hier das Wort Glück mir anheften, bezugnehmend auf die Leistungen von RN. Ich habe dieses Wort nie benutzt. Ich rede von mittelmässigen Leistungen und nicht überzeugenden Auftritten.Ich rede von einfachen Unforced Errors der Gegner bei Big Points welche sie leider nicht nutzen. Dies sind alles Tatsachen bei Spielen von RN seit jahren.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Robert Di Nero (Robert Di Nero)
    Immer wieder schön von Experten wie Martin Schmid zu lesen, wieviel Glück Rafa hatte, oder wie gesundheitlich angeschlagen er ist. Keine Ahnung was Sie sehen - ich zumindest sehe, dass Rafa wieder im 1/4 Final der US Open steht. Wie weit es noch geht, wird die Zukunft zeigen - schwierig hier Prognosen abzugeben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen