Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic schlägt Osaka im US-Open-Achtelfinal
Aus Sport-Clip vom 02.09.2019.
abspielen
Inhalt

Achtelfinal gegen Osaka Bencic wirft die Weltnummer 1 aus dem Turnier

  • Belinda Bencic schlägt im US-Open-Achtelfinal Naomi Osaka 7:5, 6:4.
  • Die Schweizerin eliminiert damit die Titelverteidigerin und Weltnummer 1.
  • Im Viertelfinal wird Bencic auf Donna Vekic treffen.

Belinda Bencic (WTA 12) bleibt das Schreckgespenst von Weltnummer 1 Naomi Osaka. Bereits in Madrid und in Indian Wells hatte die Schweizerin der Japanerin das Fürchten gelehrt und beide Duelle gewonnen. Nun hat sie es wieder getan, doch diesmal auf der ganz grossen Bühne.

Im Achtelfinal der US Open startete Bencic ausgezeichnet, legte bereits im ersten Game mit Break vor. Dies auch, weil Osaka beim entscheidenden Punkt ein Doppelfehler unterlief. Die Titelverteidigerin blieb jedoch unbeeindruckt und nahm der Ostschweizerin im 4. Game ebenfalls den Aufschlag ab.

Bencic im richtigen Moment nochmals stärker

Das Duell war geprägt von kurzen Ballwechseln. Bencic ihrerseits blieb bei eigenem Aufschlag souverän und schlug bei Service Osaka im richtigen Moment zu. Das Break zum 6:5 mittels Passierball war die Entscheidung in Satz 1.

Video
Die Live-Highlights von Bencic gegen Osaka
Aus sportlive vom 02.09.2019.
abspielen

Im 2. Satz wurden die Ballwechsel etwas länger, was eher Bencic entgegenzukommen schien. Im 5. Game schenkte Osaka Bencic erneut mit einem Doppelfehler das Break. Es sollte zum erneuten Satz- und Matchgewinn reichen.

Es winkt eine neue Bestmarke

Bencic steht damit zum 2. Mal überhaupt in einem Grand-Slam-Viertelfinal. Vor 5 Jahren, ebenfalls an den US Open, erreichte sie mit der Viertelfinalqualifikation ihre bisherige Major-Bestleistung.

Nun hat sie die Chance, diese zu verbessern. In der Runde der letzten 8 wartet Donna Vekic (WTA 23), die Julia Görges (WTA 30) in 3 Sätzen schlug. Zusammen mit Vekic war Bencic bei den Australian Open 2019 im Doppel angetreten.

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 02.09.2019, 18:10 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

30 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jean-Denis Lutz  (Answerthink)
    Heute 19h wird es grandios. Der Liebling Stan vs. den Buhmann der Zuschauer. Unterhaltung garantiert!
  • Kommentar von Bruno Maler  (brunomaler)
    Zuerst schlägt Wawrinka die Weltnummer 1 und den Titelverteidiger und jetzt macht Bencic genau dasselbe. Grossartig!
    In den Halbfinals sind nun alle drei Schweizer auf dem Papier sogar die Favoriten. Unglaublich was die kleine Schweiz hier wieder leistet.
    1. Antwort von Michael Stähli  (Mich)
      Ich bremse Ihre Euphorie nur ungern, aber erstens kommen jetzt zuerst die Viertelfinals und zweitens ist Stan rein nach Weltrangliste der Underdog
    2. Antwort von Bruno Maler  (brunomaler)
      Ich meinte natürlich die Virtelfinals. Wenn Medvedev topfit wäre, sähe die Sache natürlich anders aus. Aber der Russe wirkt und ist mehr als nur angeschlagen. Die Chancen zum 10. Mal im Halbfinale eines Grand Slams Turniers zu stehen, sind mehr als intakt für Wawrinka. DIe letzten 5 Virtelfinals an Grand Slam Turnieren gewann er übrigens alle.
    3. Antwort von Yannik Kreuzer  (yannikk96)
      Ich stimme Ihnen bezüglich Medvedev zu aber das letzte Viertelfinale an den French Open verlor Stan gegen Roger ;)
  • Kommentar von Pascal Zürich  (PascalZH)
    Wieder ein Beispiel von Bencic, wenn sie die Nerven behält, dann ist sie praktisch unschlagbar. Liebe Belina, bitte arbeite daran und Du wirst zur baldigen Nummer 1! Das wäre sowas von genial und grossartig!