Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Bencic feiert erfolgreiche Premiere

Belinda Bencic hat ihr erstes Match im Haupttableau eines Grand-Slam-Turniers gewonnen. Die 16-jährige Schweizerin besiegte in der 1. Runde der Australian Open die 43-jährige Japanerin Kimiko Date Krumm mit 6:4, 4:6 und 6:3.

Mit einem Break sicherte sich Bencic nach knapp zwei Stunden den 6:4, 4:6 und 6:3-Sieg über Date Krumm. Dass die junge Schweizerin das Match bei Aufschlag Krumm beendete, war bezeichnend für die Partie.

Die Wende im ersten Satz

Insgesamt 18 Mal nahmen sich die Kontrahentinnen den Service ab. Der schwache Aufschlag trübte die starke Leistung von Bencic, die 10 Breaks realisieren konnte, aber kaum. Die Schweizerin überzeugte bei ihrem Debüt im Haupttableau eines Grand-Slam-Turniers mit ihrer kämpferischen Darbietung.

Bencic lag im ersten Satz mit 0:3 und 2:4 zurück, schaffte aber noch die Wende. Und auch nach verlorenem zweiten Satz reagierte sie und führte im Entscheidungssatz rasch mit 3:0.

Nervenstarker Youngster

Bei ihrer Grand-Slam-Premiere wirkte die junge Schweizerin vor allem zu Beginn der ersten beide Sätze sichtlich nervös, umso bemerkenswerter war ihr nervenstarker Auftritt im Schlusssatz: «Ich habe versucht, die ersten beiden Sätze zu vergessen und nahm den dritten Durchgang wie ein neues Match in Angriff», kommentierte die erst 16-Jährige ihre Leistungssteigerung in der entscheidenden Phase des Spiels. Trotzdem zeigte sich Bencic auch selbstkritisch: «Ich habe nicht wirklich mein bestes Tennis gespielt, aber ich habe mich durchgekämpft.»

Nun gegen Na Li

In der nächsten Runde wartet eine ungleich stärkere Gegnerin auf Bencic. Die Schweizerin trifft auf die an Nummer 4 gesetzte Na Li. Die Chinesin liess Ana Konjuh - wie Bencic erst 16-jährig - in deren Auftaktspiel keine Chance und siegte nach einer Stunde mit 6:2 und 6:0. Bencic erwartet ein «hartes Match», freut sich aber das Kräftemessen mit einer führenden Kraft im Frauentennis: «Es wird eine schöne Erfahrung für mich - hoffentlich auf einem grossen Court.»

Vögele in der Nacht auf Dienstag

Stefanie Vögele, die zweite Schweizerin im Hauptfeld, bestreitet ihre Erstrunden-Partie in Melbourne in der Nacht auf Dienstag. Sie trifft um ca. 13:00 Uhr Ortszeit (03:00 Uhr MEZ) auf die Französin Kristina Mladenovic (WTA 54).

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.