Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Bouchard und Li im Halbfinal von Melbourne

Eugenie Bouchard und Na Li haben an den Australian Open den Einzug in die Halbfinals geschafft. Bouchard gewann in 3 Sätzen gegen Ana Ivanovic, Vorjahresfinalistin Li liess Flavia Pennetta keine Chance.

Eugenie Bouchard (WTA 31) steht als erste Kanadierin überhaupt in den Halbfinals der Australian Open. Die 19-Jährige gewann eine packende Partie gegen Ana Ivanovic (WTA 14) nach knapp zweieinhalb Stunden mit 5:7, 7:5 und 6:2.

Ivanovic angeschlagen

Ivanovic wurde ab Mitte des 2. Satzes von einer Oberschenkelverletzung behindert. Im 3. Satz hatte sie dem druckvollen Spiel ihrer Gegnerin deshalb nicht mehr viel entgegenzusetzen. Bouchard, die im Oktober 2013 in Osaka ihr erstes WTA-Final erreicht hatte, steht zum ersten Mal unter den letzten 4 eines Grand-Slam-Turniers.

Nun gegen die Vorjahresfinalistin

In Halbfinal trifft Bouchard auf die an Nummer 4 gesetzte Chinesin Na Li. Die 31-Jährige gewann ihren Viertelfinal gegen Flavia Pennetta aus Italien deutlich mit 6:2, 6:2. Die Vorjahresfinalistin benötigte lediglich 67 Minuten für ihren klaren Erfolg. Li hatte in der 2. Runde gegen Belinda Bencic mit 6:0 und 7:6 gewonnen.