Zum Inhalt springen

Header

Video
Das macht Bacsinszky so stark
Aus Sport-Clip vom 30.05.2015.
abspielen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere «Das stört meine Gegnerinnen» - Bacsinszky und ihr Erfolgsrezept

Vor 24 Monaten war sie die Nummer 211 der Welt, vor 12 Monaten die Nummer 112. Nun steht Timea Bacsinszky - mittlerweile die Nummer 24 - bei den French Open nach eindrücklichen Auftritten im Achtelfinal. Sie erklärt die Gründe des Erfolgs.

«Ich bin sehr stolz auf mich», gab die Schweizerin nach ihrem Vorstoss in die Runde der letzten 16 einen Einblick in ihre Gefühlswelt. Im Spiel sei sie stets konzentriert gewesen und habe immer genau gewusst, was zu tun sei.

Was sie damit genau meint und wie sie ihre Chancen im Achtelfinal gegen Petra Kvitova (WTA 4) einschätzt, erfahren Sie im Video.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Maxi602 , Basel
    warum sprechen alle von Bencic? Timea ist doch im Moment unser Aushängeschild. Nur weil sie aus der Westschweiz kommt?? Gratulation an SRF, da sieht es anders aus als in der deutschschweizer Presse...
  • Kommentar von Urs Rösli , Zürich
    "Ich bin sehr stolz auf mich": Dieses Selbstbewusstsein gefällt mir. Es nicht Arroganz sondern einfach das Wissen, was sie kann. Ich drücke den Daumen für die weiteren Spiele!