Federer: «Es ist schwierig, diesen Sieg noch zu toppen»

Nach einer kurzen Nacht stand für Roger Federer mit dem traditionellen Fotoshooting in Melbourne der nächste Programmpunkt an. Im SRF-Interview spricht er über Rücktrittsgedanken und die Pläne für die nächsten Wochen.

Video «Federer: «Ich habe noch viel Lust zu spielen»» abspielen

Federer: «Ich habe noch viel Lust zu spielen»

2:54 min, vom 30.1.2017

Nach Federers grossartigem Triumph an den Australian Open beschäftigt die Fans in aller Welt eine Frage: Wie lange macht der Ausnahmekönner noch weiter? Hegt er Rücktrittsgedanken? «Nein, nicht unbedingt», lautet Federers Antwort. «Aber es ist natürlich schon schwierig, diesen Sieg noch zu toppen.»

Zusatzinhalt überspringen

Federer wieder in Top 10

Federer wieder in Top 10

Dank dem sensationellen Sieg an den Australian Open rückt Roger Federer in der Weltrangliste vom 17. auf den 10. Platz vor. Stan Wawrinka überholt den Kanadier Milos Raonic und ist neu auf Rang 3.

Er habe mit seiner Frau und dem Team kein Wort über ein allfälliges Karriereende gewechselt. «Ich habe noch grosse Lust zu spielen, es macht mir Freude, wie ich spiele. Solange es für die Familie und mich stimmt und ich verletzungsfrei bleibe, mache ich vielleicht noch ein bisschen weiter.»

Nächstes Turnier in Dubai

Die Planung für die kommenden Wochen hat Federer bereits gemacht. Den nächsten Auftritt hat er ab dem 27. Februar in Dubai, dann stehen die ATP-1000-Turniere in Indian Wells und Miami auf dem Programm. Während die Sandplatzsaison noch nicht definiert ist, weiss der Baselbieter schon, dass er in der Rasensaison die Turniere in Stuttgart, Halle und Wimbledon bestreitet.

Was Federer sonst noch zu seiner Zukunft sagt, wie die Pläne für die kommenden Wochen aussehen und was seine Kinder mit der Trophäe anstellten, erfahren Sie im Interview.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.01.17, 09:15 Uhr