Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Grand-Slam-Turniere Federer und Melbourne: Eine lange Erfolgsgeschichte

Vom Debüt im Jahr 2000 über 11 Halbfinal-Teilnahmen in Folge zu den 4 Titeln. Roger Federers Auftritte bei den Australian Open in Bildern.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von marlies frank , niederurnen
    Also ihr lieben, es soll doch mal einer nachmachen, was Roger all die Jahre geleistet hat, no way..... For the other ones. ... Er ist und bleibt der Beste Spieler aller Zeiten!!!!!!
  • Kommentar von hug , wilen
    federer ist eine spielende legende, der erfolgreichste, charismatische und beste tennisspieler der welt. nadal ist der beste sandspieler der welt und geht auch als sandspieler in die geschiechte ein. der joker ist noch etwas weg um ins geschichtsbuch zu kommen. federer hat auch das viel schönere spiel als nadal. nadals spielt 5 meter übers netz mit so viel drall, ist hässlich zum schauen. zum glück hat bislang noch keiner sein spiel kopiert. wäre ja schlimm 2 von der sorte zu haben.
  • Kommentar von Patrick , Zürich
    Und warum waren diese "Besten" nicht öfters im Finale oder Halbfinale?
    1. Antwort von Hans Imhof , Bern
      Weil NADAL und Djokovic damals noch zu jung waren! Sie waren erst gerade auf der ATP-Tour eingestiegen und noch jung und unerfahren!
    2. Antwort von Hans Imhof , Bern
      Jetzt wo NADAL und Djokovic zu den Stärksten Spielern geworden sind (2008 bis 2014) hat Federer keine Chance mehr gegen sie!
    3. Antwort von Sonny Cage , Luzern
      Da kann Ich Ihnen nur zustehen Herr Imhof. Ich denke sie werden noch lange Zeit einer der wenigen Realisten sein die in der SRF- Tennis - Community dabei sein werden.