Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Federer zeigt souveräne Leistung gegen Granollers

Roger Federer steht in den Sechzehntelfinals der French Open in Paris. Die Weltnummer 2 bezwang den Spanier Marcel Granollers (ATP 57) in überzeugender Manier mit 6:2, 7:6, 6:3.

Einzig im zweiten Satz in der Partie gegen Marcel Granollers zeigte Roger Federer kleine Schwächen. Der Baselbieter setzte sich im Tiebreak jedoch klar mit 7:1 durch.

Auch im dritten Durchgang zeigte Federer eine konzentrierte Leistung und korrigierte ein 0:2 problemlos. Der Turniersieger von 2009 reihte 5 Games aneinander und beendete nach 107 Minuten die Partie mit einem Aufschlagwinner.

Es ist immer interessant gegen Granollers zu spielen.
Autor: Roger Federer
Legende: Video Federer: «Ich mag Granollers Spiel» abspielen. Laufzeit 02:51 Minuten.
Aus sportlive vom 27.05.2015.

Für seinen Gegner fand Federer viele lobende Worte. «Ich mag Granollers Spiel. Er variiert sehr viel und kommt häufig ans Netz», dies mache es besonders interessant gegen den Spanier zu spielen.

Im Sechzehntelfinal bekommt es Federer nun mit Damir Dzumhur (ATP 88) zu tun. Der Bosnier bezwang Marcos Baghdatis in 4 Sätzen und trifft zum ersten Mal in seiner Karriere auf Federer.

Federer in Runde 3

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.5.2015, 11:00 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.