Zum Inhalt springen
Inhalt

Final gegen Novak Djokovic Ein Treffen mit «The Boss» als Motivationsschub für Del Potro

Juan Martin del Potro kämpft gegen Novak Djokovic um den Titel an den US Open. Nach dem Treffen mit Bruce Springsteen ist es sein 2. Highlight in New York.

Legende: Video Günthardt: «Del Potro ist bereit, Djokovic zu schlagen» abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.09.2018.

Juan Martin del Potro steht in New York zum zweiten Mal in seiner Karriere in einem Grand-Slam-Final – zum zweiten Mal an den US Open. Vor 9 Jahren hatte er in einem denkwürdigen Final Roger Federer in 5 Sätzen bezwungen und seinen 1. Major-Titel gewonnen.

Legende: Video US-Open-Final 2009: Del Potro bezwingt Federer abspielen. Laufzeit 04:25 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.09.2009.

Mit dem Endspiel gegen Novak Djokovic folgt ein weiterer Höhepunkt in der Karriere des Argentiniers. Dabei hatte der 29-Jährige sein grosses Highlight schon in der 1. Turnierwoche erlebt – dachte er zumindest. Alles andere, so meinte er, könne nur noch Zugabe sein.

Springsteen zu treffen hat sich so angefühlt wie ein Titelgewinn.
Autor: Juan Martin del Potro

«Ich habe die Show «Springsteen on Broadway» gesehen, und ich hatte die Ehre, Bruce Springsteen nach der Show zu treffen», erzählte der Argentinier. «Er ist ein grosses Idol von mir. Es hat sich so angefühlt wie ein Titelgewinn.»

Tennisspieler.
Legende: Ballt er die Faust auch im Final? Juan Martin del Potro strebt seinen 2. Triumph in New York an. Getty Images

Die Begegnung mit der lebenden Rock-Legende hinter den Kulissen des Walter Kerr Theaters, so stellte sich heraus, war aber nur das Zweitbeste, was Del Potro während der US Open passierte. Im Final hofft er nun auf prominente Unterstützung.

«Es wäre schön, wenn er mich spielen sehen könnte. Aber er wird wohl zu beschäftigt sein», sagte Del Potro schon nach dem Drittrunden-Sieg, als er das Arthur-Ashe-Stadion zum Springsteen-Klassiker «Born to Run» verlassen hatte.

Ob sich der Sänger seither die Ehre gab, ein Spiel des Argentiniers zu schauen oder ob er am Final anwesend sein wird, ist nicht bekannt. Aber für Del Potro wird das auch kaum eine grosse Rolle spielen. Allein die Tatsache, dass er sein Idol persönlich treffen durfte und er aus seiner Sicht wider Erwarten in einem Grand-Slam-Final steht, werden für den 29-Jährigen Motivation genug sein.

Sendehinweis

Sie können den Final zwischen Del Potro und Djokovic am Sonntag ab 21:55 Uhr live auf SRF zwei und im Stream mit Ticker in der Sport App mitverfolgen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 07.09.2018, 22:40 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.