Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

French Open in Paris Weiterer Corona-Fall bei Roland Garros

Die Organisatoren der French Open haben am Montag einen weiteren positiven Corona-Fall zu beklagen.

Court Philippe Chatrier in Paris
Legende: Schlechte Nachrichten aus Paris Die ersten Spieler mussten bereits vom Turnier ausgeschlossen werden. imago images

Eine Spielerin, die an der am Dienstag beginnenden Qualifikation der Frauen teilnehmen wollte, ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Ein Name wurde dabei nicht genannt.

Bereits am Sonntag hatten die Veranstalter der French Open in Paris 2 positive Fälle bei männlichen Spielern publik gemacht. Zudem waren 3 weitere Spieler ausgeschlossen worden, weil sie in engem Kontakt mit einem positiv getesteten Trainer standen. Alle Betroffenen müssen sich nun für 7 Tage in Quarantäne begeben.

Gemäss Medienberichten soll es sich um Damir Dzumhur (BOS), Bernabe Zapata Miralles (ESP), Pedja Krstin (SRB), Denis Istomin (UZB) und Ernesto Escobedo (USA) handeln.

5000 Zuschauer pro Tag erlaubt

Die French Open in Paris mussten wegen der Corona-Pandemie von Mai auf September verschoben werden. Das Hauptturnier beginnt am kommenden Sonntag; pro Tag sind 5000 Zuschauer auf der Anlage von Roland Garros zugelassen.

Video
Archiv: French Open – Die grössten Momente des Tennis-Turniers
Aus sportdokus vom 07.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.