Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der Court 1 in Paris ist bald Geschichte abspielen. Laufzeit 02:03 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.06.2019.
Inhalt

Kein Court 1 mehr in Paris Adieu, Bullring!

Der Court 1 erlebt bei den French Open seine letzten grossen Matches. Nach dem Turnier wird der «Bullring» abgerissen. Zum Bedauern der Spieler.

Es war ein Match wie gemacht für den Court No. 1. Als sich Stan Wawrinka und Grigor Dimitrov am Freitagabend in der 1. French-Open-Woche die Filzbälle um die Ohren peitschten, war die Stimmung elektrisierend. Die Spieler brillierten mit tollen Punkten, die Zuschauer dankten es mit stehenden Ovationen.

Damit ist nach diesem Turnier Schluss. Der legendäre «Bullring», der 1980 von «Musketier» Jean Borotra eröffnet wurde, fällt der Modernisierung der Anlage zum Opfer. Auf dieses Jahr hin wurde im Botanischen Garten der Court Simonne Mathieu eröffnet, der «1er» muss einer Zuschauerwiese weichen.

Es ist das Ende eines Tennisplatzes, der Schauplatz vieler legendärer Matches war:

  • 1993: Gabriela Sabatini führt im Viertelfinal gegen Mary-Joe Fernandez mit 6:1, 5:1, kann 5 Matchbälle nicht nutzen und verliert die Partie noch.
  • 1997: Gustavo Kuerten schlägt in der 3. Runde überraschend Thomas Muster und gewinnt wenig später seinen ersten von drei French-Open-Titeln.
  • 2004: Marat Safin ist nach einem spektakulären Ballwechsel derart euphorisiert, dass er die Hosen runterlässt (siehe Video oben).

Die Schweizer Spieler bedauern den Abbruch des Stadions. Auch wenn die Arena wenig Glamour versprüht, hat Belinda Bencic gerne dort gespielt. «Der Platz war zwar gross, aber sehr gemütlich. Meiner Meinung nach sollten sie ihn nicht abreissen», bedauert die 22-Jährige.

Ähnlich tönt es bei Stan Wawrinka. «Die Zuschauer sind sehr nahe dran, man spürt die Energie. Das gefällt mir», so der Romand.

Einzig Roger Federer hat nicht nur gute Erinnerungen an die Stierkampfarena. 2001 verletzte er sich im Spiel gegen David Sanchez. «Es hat genieselt und war kühl. Beim Erlaufen eines Stoppballs im 4. Satz habe ich mich an den Adduktoren verletzt», sagt der Baselbieter. Eine Verletzung, die ihn noch lange plagen sollte, wie er hier verrät:

Legende: Video Federer über eine verhängnisvolle Partie auf Court 1 im Jahr 2001 abspielen. Laufzeit 01:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.05.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.6.19, 14 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Joseph De Mol  (Molensepp)
    Unglaublich schade!! Das wird Roland Garros niemals verzeihen! Die Architektur, das Arenenhafte, die Fähigkeit des Bauwerkes Gänsehaut-Atmosphäre zu erzeugen, ohne Ecken und Kanten. Einfach eine rundum runde, gelungene Sache! Court N°1 du wirst unendlich fehlen und in meiner Erinnerung ewig weiterleben!!! Du warst so einzigartig, bist so unvergesslich und wirst eine so riesige Lücke hinterlassen! Adieu!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen