Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Kenin - Barty
Aus Sport-Clip vom 30.01.2020.
abspielen
Inhalt

Keine Australierin im Final Muguruza folgt Kenin ins Melbourne-Endspiel

  • Sofia Kenin (WTA 15) - Ashleigh Barty (WTA 1) 7:6 (9:7), 7:5.
  • Garbiñe Muguruza (WTA 32) - Simona Halep (WTA 3) 7:6 (10:8), 7:5.
  • Der Final findet am Samstag um 09:30 Uhr Schweizer Zeit statt (live zu sehen auf SRF info).

Sofia Kenin steht erstmals an einem Grand-Slam-Turnier im Final. Die 21-jährige Amerikanerin setzte sich bei den Australian Open gegen die Australierin Ashleigh Barty 7:6 (8:6), 7:5 durch.

Bei Temperaturen gegen 40 Grad wehrte die Aussenseiterin sowohl im 1. als auch im 2. Satz je zwei Satzbälle der Weltnummer 1 ab. Nach 1:45 Stunden verwertete Kenin ihrerseits ihren 2. Matchball, als Barty einen Ball ins Aus setzte.

Kenins Aufstieg geht weiter

Für Kenin ist es der grösste Erfolg ihrer Karriere. Ihr zuvor bestes Resultat an einem Major war der Achtelfinal-Einzug 2019 in Paris. Die in Moskau geborene Amerikanerin war eine der Aufsteigerinnen des letzten Jahres, in dem sie sich unter anderem dank 3 Turniersiegen von Rang 52 auf Rang 14 verbesserte.

Australien muss hingegen weiter auf den 1. Einzel-Triumph seit 1978 (Christine O'Neil) warten.

Nervenstarke Muguruza

Auch im 2. Halbfinal war die Top-10-Spielerin am Ende die Unterlegene. Die Rumänin Simona Halep musste sich der wieder erstarkten Spanierin Garbiñe Muguruza nach einem gut zweistündigen Abnützungskampf mit 6:7 (8:10), 5:7 geschlagen geben.

Im 1. Satz hatte Muguruza nicht weniger als 4 Satzbälle abgewehrt, im 2. Durchgang lag sie 3:5 zurück, ehe sie die Wende schaffte. Für die 26-jährige Muguruza ist es der 4. Einzug in einen Grand-Slam-Final. 2016 gewann sie die French Open, 2017 siegte sie in Wimbledon.

Der Matchball bei Muguruza - Halep
Aus Sport-Clip vom 30.01.2020.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 30.1.20, 07:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Ruf  (RenéR)
    @Koni Flütsch Sofia Kenin wird schon nächste Woche in der neuen Weltrangliste in den Top sein. Die WTA Nr. 9 oder die Nr. 7 wenn sie die AO gewinnt. Zudem: Belinda Bencic schied zwar schon in der 3.Runde aus. Dennoch wird sie sich um 2 Ränge verbessern, neu die WTA 5 (neues bestes Ranking).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Bravo die Damen. So wird Damentennis gern gesehen. Sehr enge Angelegenheiten mit mehreren abgewehrten Satzbällen und zwei hochstehende und spannende Halbfinalspiele. Wow! Muguruza jetzt Favoritin auf den Titel, Kenin aber keinesfalls zu unterschätzen. Falls sie verletzungsfrei bleibt, wird sie sich diese Saison in die Top 10 spielen. Sofia Kenin hat alles was es braucht, um lange in den besten 10 Rangierten zu verbleiben. Neue Affiche. Spannend!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Grand-Slam-TurniereLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen