Zum Inhalt springen

Header

Video
Kyms Ausrutscher und Shangs Matchball
Aus Sport-Clip vom 09.07.2021.
abspielen
Inhalt

Major-Turnier der Junioren Junior Jérôme Kym im Viertelfinal ausgeschieden

Der 18-jährige Aargauer muss sich im Junioren-Turnier von Wimbledon im Viertelfinal dem topgesetzten Juncheng Shang beugen.

Der Schweizer Jérôme Kym hat im Junioren-Turnier von Wimbledon im Viertelfinal die Segel streichen müssen. Der 18-jährige Aargauer scheiterte nach gewonnenem Startsatz mit 6:3, 6:7 (2:7), 4:6 am topgesetzten Chinesen Juncheng Shang.

In seinem zweiten Spiel des Tages – am Vormittag hatte er den Achtelfinal gegen den Amerikaner Ozan Colak 7:6 (7:4), 6:4 gewonnen – kämpfte Kym auf dem grossen Court 1 am Ende mit Krämpfen. Dies, nachdem er zuvor bereits beim ersten Punkt der Partie ausgerutscht war und sich danach das rechte Handgelenk einbandagieren lassen musste.

Auch Juniorin verpasst Doppel-Halbfinal

Mit Chelsea Fontenel musste sich im Juniorinnen-Doppelturnier eine weitere Schweizerin im Viertelfinal verabschieden. Die 17-jährige Aargauerin musste sich an der Seite der Amerikanerin Ashlyn Krueger dem belgisch-finnischen Duo Sofia Costoulas/Laura Hietaranta mit 7:5, 3:6, 6:10 beugen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen