Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurz-Zusammenfassungen Viertelfinals
Aus Sport-Clip vom 24.01.2023.
abspielen. Laufzeit 32 Sekunden.
Inhalt

Melbourne-Viertelfinals Frauen Azarenka wirft Weltnummer 3 Pegula raus – nun wartet Rybakina

Victoria Azarenka steht dank einem überzeugenden 2-Satz-Sieg an den Australian Open im Halbfinal. Dort trifft sie auf Jelena Rybakina.

Die Viertelfinals der oberen Tableau-Hälfte

  • Jessica Pegula (USA/WTA 3) u. Victoria Azarenka (BLR/WTA 24) 4:6, 1:6
  • Jelena Ostapenko (LET/WTA 17) u. Jelena Rybakina (KAZ/WTA 25) 2:6, 4:6

Jessica Pegulas Viertelfinal-Fluch geht weiter: Zum 3. Mal in Folge an den Australian Open und zum 5. Mal bei den letzten 6 Grand-Slam-Turnieren scheitert sie in der Runde der letzten 8 (Ausnahme: Wimbledon 2022 in der 3. Runde). In Melbourne bedeutete für die Weltnummer 3 eine überzeugende Victoria Azarenka Endstation.

Im 1. Satz konnte die selbsternannte Turnierfavoritin Pegula mit Breakrückstand 5 Satzbälle abwehren und wieder ausgleichen, nur um beim nächsten Aufschlagspiel den Satz abzugeben. Im 2. Durchgang kam sie dann gar nicht mehr auf Touren, während Azarenka vor allem bei den wichtigen Punkten überzeugte und alle ihre 3 Breakchancen nutzte.

Video
Azarenka mit starken Winkeln, Pegula mit den (zu) schnellen Beinen
Aus Sport-Clip vom 24.01.2023.
abspielen. Laufzeit 47 Sekunden.

Im Halbfinal trifft die Belarussin auf Jelena Rybakina. Die 23-jährige Wimbledon-Siegerin liess sich in ihrem Viertelfinal selbst von einer Regenunterbrechung im 1. Satz nicht aus dem Tritt bringen und bezwang die frühere French-Open-Gewinnerin Jelena Ostapenko aus Lettland mit 6:2, 6:4. Rybakina war in ihren 3 Auftritten zuvor in Melbourne nie über die 3. Runde hinausgekommen.

SRF zwei, sportlive, 24.01.23, 09:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen