Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung der beiden Viertelfinals
Aus Sport-Clip vom 25.01.2023.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 57 Sekunden.
Inhalt

Melbourne-Viertelfinals Frauen Nächster Coup von Linette – Sabalenka weiter ohne Satzverlust

Magda Linette bezwingt in Melbourne auch Karolina Pliskova und trifft nun auf die weiter makellose Aryna Sabalenka.

Die Viertelfinals der unteren Tableau-Hälfte

  • Karolina Pliskova (CZE/WTA 31) u. Magda Linette (POL/WTA 45) 3:6, 5:7
  • Aryna Sabalenka (BLR/WTA 5) s. Donna Vekic (CRO/WTA 64) 6:3, 6:2

Iga Swiatek ist längst ausgeschieden – aber die polnischen Fans können erneut über eine Halbfinalistin bei einem Grand-Slam-Turnier jubeln: Magda Linette sorgt bei den Australian Open weiter für Aufsehen und erreichte mit einem 6:3, 7:5-Sieg gegen Karolina Pliskova schon jetzt ihr bestes Ergebnis bei einem Major.

Die 30-Jährige entnervte ihre Gegnerin, die sich aber auch zu viele einfache Fehler leistete. «Es ist so emotional, ich kann es kaum glauben. Ich bin super dankbar und glücklich», sagte Linette nach ihrem Erfolg.

Magda Linette steht im Halbfinal.
Legende: Kann es kaum fassen Magda Linette steht im Halbfinal. Keystone/EPA/Lukas Coch

Sie trifft nun auf Bencic-Bezwingerin Aryna Sabalenka, die auch in ihrer 9. Partie in diesem Jahr ohne Satzverlust blieb. Die 24-Jährige gewann 6:3, 6:2 gegen die Kroatin Donna Vekic und peilt weiter ihren ersten grossen Titel an. Wie gegen Bencic bekundete Sabalenka in der Startphase Schwierigkeiten. Vekic erspielte sich 3 Breakbälle für eine 4:3-Führung. Aber auch gegen die Kroatin steigerte sich Sabalenka und sicherte sich 9 der nächsten 11 Games zum souveränen Viertelfinalsieg in 109 Minuten.

SRF zwei, sportlive, 24.01.23, 09:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen