Muguruza nach Rekord-Match out - auch Wozniacki gescheitert

Garbine Muguruza (WTA 9) hat an den US Open überraschend gegen Johanna Konta (WTA 97) verloren. Das Match gegen die britische Qualifikantin dauerte fast dreieinhalb Stunden. Mit Caroline Wozniacki schied zudem eine weitere Top-Ten-Spielerin aus.

Video «Tennis: US Open, 2. Runde, Matchball Konta» abspielen

Der Matchball von Johanna Konta (Quelle: SNTV)

0:20 min, vom 3.9.2015

Das Favoritinnensterben bei den US Open hat auch am vierten Turniertag seine Fortsetzung gefunden. Mit Garbine Muguruza (WTA 9) und Caroline Wozniacki (WTA 5) scheiterten in der 2. Runde zwei weitere Top-10-Spielerinnen.

Ein Match für die Geschichtsbücher

Wimbledon-Finalistin Muguruza unterlag der britischen Qualifikantin Johanna Konta (WTA 97) 6:7 (4:7), 7:6 (7:4), 2:6. Die Partie dauerte 3 Stunden und 23 Minuten und ist damit das längste Frauen-Match, das bei den US Open seit Einführung des Tiebreaks 1970 gespielt wurde.

Für Konta war es bereits der 15. Sieg in Serie. Die 24-Jährige hatte zuletzt zwei ITF-Turniere hintereinander gewinnen können. In der 3. Runde trifft die Britin auf die Deutsche Andrea Petkovic, die sich gegen die Russin Jelena Wesnina durchsetzte.

Auch Wozniacki verabschiedet sich

Bereits nach der 2. Runde vorbei sind die US Open auch für Caroline Wozniacki, die Nummer 5 der Welt. Die letztjährige Finalistin bezog gegen Petra Cetkovska aus Tschechien (WTA 149) eine überraschende 4:6, 7:5, 6:7 (1:7)-Niederlage und musste als insgesamt 6. Top-Ten.-Spielerin die Segel streichen, nachdem die Dänin im 3. Satz vier Matchbälle nicht hatte verwerten können.

Der Matchball von Simona Halep (Quelle: SNTV)

0:13 min, vom 3.9.2015

Mitfavoritin Halep mit souveränem Sieg

Keine Blösse gab sich Simona Halep. Die Weltranglisten-Zweite bekundete mit Qualifikantin Kateryna Bondarenko (WTA 104) nur zwischenzeitlich etwas Mühe und siegte am Ende souverän mit 6:3, 6:4.

Zusammen mit der Rumänin sind Serena Williams (WTA 1) und Petra Kvitova (WTA 4) die einzigen verbleibenden Top-Ten-Spielerinnen im Feld.

Sendebezug: US Open, SRF zwei, laufende Berichterstattung.