Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Nadal überwindet Coric und Magenbeschwerden

Rafael Nadal ist in seinem Auftaktspiel an den US Open auf harten Widerstand gestossen. Der Spanier musste gegen Borna Coric (Kro) über 4 Sätze. Keine Mühe bekundete Novak Djokovic.

Legende: Video Nadal überwindet Coric und Magenbeschwerden abspielen. Laufzeit 2:41 Minuten.
Vom 01.09.2015.

Mit Borna Coric (ATP 33) hatte der um seine Form kämpfende Rafael Nadal in Flushing Meadows eine knifflige Startaufgabe zugelost bekommen. Nach gut einer Stunde sah es aber danach aus, als würde der Spanier diese Hürde ohne Probleme meistern.

Nadal durch Magenbeschwerden gebremst

Der Sieger von 2013 nutzte alle seine 3 Breakchancen und blieb bei eigenem Aufschlag ungefährdet. Die 6:3, 6:2-Führung war die logische Folge. Doch dann drehte der 18-jährige Youngster aus Kroatien auf und brachte Nadal immer mehr in Bedrängnis. Dazu bekundete die Weltnummer 9 Probleme mit dem Magen. Mit dem 2. Break zum 6:4 erzwang Coric den 4. Durchgang.

Auch in diesem war der Kroate mindestens ebenbürtig. Doch es war Nadal, der mit dem Servicedurchbruch zum 4:3 die Entscheidung herbeiführte. Nach fast 3 Stunden verwertete er seinen 2. Matchball zum 6:3, 6:2, 4:6, 6:4-Sieg. In der 2. Runde trifft der Mallorquiner auf Diego Schwartzman aus Argentinien.

Legende: Video Entscheidende Punkte bei Djokovic-Souza abspielen. Laufzeit 0:51 Minuten.
Vom 01.09.2015.

Keine Mühe für Djokovic

Einen problemlosen Auftaktsieg feierte Novak Djokovic. Der Weltranglisten-Erste gab gegen den Brasilianer Joao Souza (ATP 91) nur 3 Games ab und siegte in 71 Minuten mit 6:1, 6:1 und 6:1. Nächster Gegner des Serben ist Andreas Haider-Maurer, der gegen Vasek Pospisil in 5 Sätzen gewann. Nach einem 1:2-Satzrückstand musste der Österreicher in den letzten beiden Durchgängen nur noch 1 Game abgeben.

Cilic ohne Satzverlust

Auch Titelverteidiger Marin Cilic gab sich keine Blösse. Der Kroate (ATP 9) startete mit einem 6:3, 7:6 (7:3), 7:6 (7:3) gegen den argentinischen Qualifikanten Guido Pella (ATP 94) ins Turnier und ist damit seit der 4. Runde der US Open 2014 ohne Satzverlust.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 31.8.15, 22:00 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von D.Daniele, Obergösgen
    Herr Kevin Loosli, Basel, auch wenn ich es mir auch wünsche einen starken Nadal wieder an den US Open zu sehen, befürchte ich da Er nicht über die 3 Runde hinaus kommt, alles andere wäre eine Überraschung. Gestern mochte Er gar nicht zu Überzeugen, ein Nadel in Bestform hätte den Coric in einer Stunde nach Hause geschickt. Coric hat einen schwachen und mutlosen Eindruck hinterlassen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kevin Loosli, basel
    Nadal hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Ich traue ihm einen US Open Triumph zu. Vamos RAFA!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Roger Bouvier, 4303 Kaiseraugst
    Na ja, bitte nicht übersehen, dass Nikishori den 4. Satz im tiebreak 6:8 verloren hat; d.h. äusserst knapp. Hätte er dieses gewonnen, wäre alles courant normal gewesen. Dass die Profis alle Tennis spielen können, wissen wir ja :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen