Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Nadal und Murray geben sich keine Blösse

Rafael Nadal hat sich in der 3. Runde der Australian Open problemlos gegen den Franzosen Gaël Monfils durchgesetzt. Auch Andy Murray bewältigte seine heikle Aufgabe gegen den Spanier Feliciano Lopez souverän.

Die Weltnummer 1 Rafael Nadal bekundete gegen Gaël Monfils (ATP 32) keine Probleme. Der Spanier, der die Australian Open im Vorjahr verletzungsbedingt verpasst hatte, fertigte seinen französischen Widersacher diskussionslos in drei Sätzen 6:1, 6:2 und 6:3 ab.

Nadal bleibt damit ohne Satzverlust. Im Achtelfinal trifft er auf den Japaner Kei Nishikori (ATP 16) , der den Amerikaner Donald Young in drei Sätzen schlug.

Auch Murray makellos

Andy Murray hatte gegen den Spanier Feliciano Lopez (ATP 26) nur im ersten Satz einige Probleme. Danach fand der Schotte seinen Rhythmus und siegte ungefährdet mit 7:6 (7:2), 6:4, 6:2.

In den Achtelfinals misst sich der von einer Rückenverletzung genesene Brite mit Stéphane Robert (ATP 119). Der Franzose ist der erste «Lucky Loser», der in Melbourne so weit gekommen ist. Er bezwang Martin Klizan aus der Slowakei.

Legende: Video Dimitrov-Raonic: Matchball (ohne Kommentar) abspielen. Laufzeit 0:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.01.2014.

Für die Achtelfinals qualifizierten sich auch Grigor Dimitrov (Bul) und Robert Bautista-Agut (Arg).