Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Nächster Gegner von Federer Daniel Evans kriegt mal wieder eine zweite Chance

Roger Federers Drittrundengegner hat in seiner Karriere einiges erlebt. Ganz oben war er noch nie, dafür aber ganz unten.

Daniel Evans.
Legende: Kann er Federer ernsthaft fordern? Daniel Evans. Getty Images

Wimbledon 2019: Die Briten entwickeln eine neue Begeisterung für die Doppel- und Mixed-Konkurrenz. Immerhin gibt ihr Aushängeschild Andy Murray nach der Hüft-OP das langersehnte Comeback – ob im Einzel oder sonst wo, spielt plötzlich keine Rolle mehr. Sofort liegt der Fokus wieder auf der ehemaligen Nummer 1. Für andere hat es kaum Platz. Andere wie zum Beispiel Daniel Evans.

Bad Boy mit Kokain-Vergangenheit

Dabei schaffte es Evans in Wimbledon als einziger Brite in die 3. Runde des Männer-Einzels. Doch sein Image in der Heimat ist angekratzt. Daran ist der 29-Jährige teils auch selber schuld. Im Frühling 2017 war Evans am Rande eines Tennis-Turniers positiv auf Kokain getestet worden. Daraufhin wurde er rückwirkend für ein ganzes Jahr gesperrt.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Drittrunden-Begegnung an den US Open zwischen Roger Federer und Daniel Evans am Freitag ab 18:10 Uhr live auf SRF zwei oder in der SRF Sport App im Stream mit Ticker.

Zudem gibt es die Geschichte, wonach der britische Tennisverband Evans im Teenager-Alter hängen liess, nachdem dieser bei einer Eskapade in einem Nachtklub erwischt wurde. Alles keine Indizien für einen Musterprofi.

Anschluss wieder geschafft

Mittlerweile scheint Evans seine Lektion gelernt zu haben. Auf dem Platz zeigte er seit Ablauf der Kokain-Sperre sein Potenzial und stellte den Anschluss an die Top 50 der Weltrangliste wieder her (momentan Nummer 58). Neben dem Tennis-Court blieb er gleichzeitig den Schlagzeilen fern.

Nun erhält er in der 3. Runde der US Open gegen Roger Federer zum zweiten Mal in diesem Jahr die Chance, sich auf der ganz grossen Bühne zu beweisen. Die Wege der beiden kreuzten sich 2019 bereits in Runde 2 der Australian Open. In Melbourne verkaufte Evans seine Haut lange teuer, ehe Federer sich mit 7:6, 7:6, 6:3 durchsetzte.
Und in New York?

Legende: Video Australian Open 2019: Federer muss gegen Evans kämpfen abspielen. Laufzeit 03:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.01.2019.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 28.08.2019, 19:40 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.