Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Niederlage in der 3. Runde Kvitova eine Nummer zu gross für Bencic

  • Belinda Bencic verliert gegen Petra Kvitova in 68 Minuten mit 1:6 und 4:6.
  • Gleichwohl ist die 2019er-Saison für die Ostschweizerin bislang ein Erfolg.
  • Im Frauen-Tableau ist nun mit Timea Bacsinszky nur noch eine Schweizerin vertreten.

Im 1. Satz ging es Belinda Bencic schlicht zu schnell. Nachdem sie zum 1:1 ausgeglichen hatte, gewann sie bis zum Satzende nur noch 8 Punkte. Und nach 24 Minuten stand es zwischen der Weltnummer 49 aus der Schweiz und der tschechischen WTA-Sechsten 1:6.

Mehr Spannung im 2. Satz

So einseitig ging es jedoch nicht weiter. Bencic fand im 2. Satz immer besser zu ihrem Spiel. Die 21-Jährige schlug gut auf und konnte Kvitova von der Grundlinie nun besser fordern. In den entscheidenden Momenten war jedoch offensichtlich, dass zwischen den beiden Spielerinnen 43 Positionen liegen.

Im gesamten Match liess Kvitova nur 2 Breakchancen zu. Beide im 4. Game des 2. Satzes, beide wehrte sie ab. Die erste mit einem Vorhand-, die zweite mit einem Aufschlagwinner. Es waren 2 von insgesamt 32 Winnern Kvitovas. Bencic schlug deren 11.

Video
Live-Highlights bei Kvitova-Bencic
Aus sportlive vom 18.01.2019.
abspielen

Das letztlich vorentscheidende Break gelang der 28-jährigen Linkshänderin zum 4:3, nachdem Bencic insgesamt 3 Spielbälle nicht hatte nutzen können. Auch als Kvitova zum Matchgewinn aufschlug blieb sie souverän: Mit einem Ass zum 40:0 kam sie zum 1. Matchball. Diesen verwertete sie mit einem Aufschlagwinner.

Abreise aus Melbourne mit gutem Gefühl

Trotz der Niederlage kann Bencic mit ihrem Saisonstart zufrieden sein. In Perth verteidigte sie an der Seite von Roger Federer ihren Titel beim Hopman Cup, dann erreichte sie in Hobart auf Tasmanien die Halbfinals. Und in Melbourne überstand sie 2 Runden.

In der Weltrangliste wird Bencic ein paar Positionen dazugewinnen und ab übernächstem Montag voraussichtlich die Nummer 43 sein.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.1., 08:50 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrik Müller  (P.Müller)
    Ich sah eine beherzt kämpfende Bencic! Suchte die Linien und verpasste sie häufig nur sehr knapp, versuchte Druck zu machen und zog alle Register. Aber Kvitova hatte halt noch ein par Körner mehr drauf, mehr Wucht und war manchmal noch etwas präziser. Bencic kann viel aus Melburne mitnehmen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefan Trasser  (chiggifan)
    Super Leistung an diesem Turnier. herzliche Gratulation!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heinz Hugentobler  (hevrins)
    Man muss es in der gegenwärtigen Relation sehen. BeBe hat nicht schlecht gespielt, vor allem im 2. Satz. Ich glaube auch, der "Respekt" vor der Gegnerin hat sie ein bisschen blockiert. Wenn sie weiter an sich hart arbeitet, werden Erfolge noch folgen. Für alles, vor allem für den Erfolg braucht es seine Zeit und vor allem Geduld. Viel Glück Belinda!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen