Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Altmaier-Berrettini
Aus Sport-Clip vom 03.10.2020.
abspielen
Inhalt

Round-up French Open: Männer Das Märchen von Altmaier geht weiter, Djokovic souverän

Die Top-Begegnungen

  • Matteo Berrettini (ATP 8) – Daniel Altmaier (ATP 186) 2:6, 6:7 (5:7), 4:6
  • Stefanos Tsitsipas (ATP 6) – Aljaz Bedene (ATP 56) 6:1, 6:2, 3:1, w.o.
  • Novak Djokovic (ATP 1) – Daniel Elahi Galan (ATP 153) 6:0, 6:3, 6:2
  • Grigor Dimitrov (ATP 20) – Roberto Carballes Baena (ATP 110) 6:1, 6:3, w.o.
  • Roberto Bautista Agut (ATP 10) – Pablo Carreño Busta (ATP 18) 4:6, 3:6, 7:5, 4:6
  • Andrej Rublew (ATP 12) – Kevin Anderson (ATP 118) 6:3, 6:2, 6:3

Was für ein Erfolg für den Deutschen Daniel Altmaier: Der 22-Jährige erreicht bei seiner ersten Teilnahme überhaupt an einem Grand-Slam-Turnier sogleich den Achtelfinal. Auf dem Weg dorthin schaltete Altmaier den in der Weltrangliste um 178 Plätze besser klassierten Matteo Berrettini glatt in 3 Sätzen aus. Die Vorentscheidung fiel dabei im 2. Satz, den der Italiener trotz zwischenzeitlichem Breakvorsprung im Tiebreak noch abgeben musste. In der Runde der letzten 16 trifft Altmaier auf Pablo Carreño Busta. Letzterer setzte sich im spanischen Duell gegen Roberto Bautista Agut nach fast dreieinhalb Stunden in 4 Sätzen durch.

Novak Djokovic bekundete in seiner Partie gegen den kolumbianischen Lucky Loser Daniel Elahi Galan keine Mühe. Beim klaren 3-Satz-Sieg dominierte der Serbe nach Belieben. Für Aufregung sorgte einzig, dass das neue Dach auf dem Court Philippe-Chatrier bei einsetzendem Regen zu spät geschlossen wurde. Die Partie musste deshalb im zweiten Satz für 25 Minuten unterbrochen werden. Djokovics Gegner im Achtelfinal ist der als Nummer 15 gesetzte Russe Karen Chatschanow.

Stefanos Tsitsipas bekundete gegen Aljaz Bedene keinerlei Mühe. Die ersten 2 Durchgänge dominierte die griechische Weltnummer 6 nach Belieben und auch im dritten Satz war Tsitsipas auf Kurs, schnappte sich schon früh das Break. Beim Stand von 1:3 warf Bedene, der schon im 1. Satz ein Medical Timeout nehmen musste, wegen einer Knöchelverletzung das Handtuch. Im Achtelfinal trifft Tsitsipas auf den Bulgaren Grigor Dimitrov, der seinerseits ebenfalls von einer gesundheitlich bedingten Aufgabe profitierte. Der Match gegen Roberto Carballes Baena dauerte nur 70 Minuten.

Video
Zusammenfassung Tsitsipas-Bedene
Aus Sport-Clip vom 03.10.2020.
abspielen

Der Russe Andrej Rublew erfreut sich weiter einer ausgezeichneten Form und steht in Paris ungefährdet im Achtelfinal. In der 3. Runde bekundete Rublew, der unmittelbar vor den French Open das Vorbereitungsturnier in Hamburg gewonnen hatte, mit Kevin Anderson überhaupt keine Probleme. Der grossgewachsene Südafrikaner, immerhin zweifacher Grand-Slam-Finalist, blieb beim 3:6, 2:6, 3:6 in nur 94 Minuten chancenlos. In seinem ersten Achtelfinal in Paris duelliert sich Rublew entweder mit Marton Fucsovics (ATP 63) oder Thiago Monteiro (ATP 84).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Dies Auslosung ist doch eine Sauerei! Erst im Halbfinal bekommts der Djoker mit einem Top Ten Spieler zu tun!! Der kann sich schön in Form spielen und die anderen top gesetzten müssen richtig beissen.. Man will ihm wohl im Final gegen Rafa sehen.. !! Eine absolute Frechheit des Organisationskomitees..
    Sehr schwer zu verstehen sowas!
    1. Antwort von Fred Savage  (Fred(T/B))
      eine absolute frechheit... was fällt den top 10 Spieler- in diesem fall bautista agut überhaupt ein und erreicht nicht das viertelfinal gegen Novak. Sehr schwer zu verstehen sowas!
  • Kommentar von Hans Hegetschweiler  (hansicomment)
    Könnte ein Superfinale Nadal gegen Djokovic geben.
    1. Antwort von Bruno Maler  (brunomaler)
      Könnte auch ein Final Altmaier gegen Gaston geben.