Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Round-up Melbourne: Frauen Osaka gewinnt und wird überrascht – Wozniacki mit irren Comebacks

3 Favoritinnen stehen an den Australian Open ohne Satzverlust in der 3. Runde. Caroline Wozniackis Abschiedstour geht weiter.

Naomi Osaka.
Legende: Gab auch in der 2. Runde die Richtung vor Naomi Osaka. Reuters

Die Top-10-Spielerinnen

  • Naomi Osaka (WTA 4) - Saisai Zheng (WTA 42) 6:2, 6:4
  • Ashleigh Barty (WTA 1) - Polona Hercog (WTA 48) 6:1, 6:4
  • Petra Kvitova (WTA 8) - Paula Badosa (WTA 97) 7:5, 7:5

Titelverteidigerin Naomi Osaka zog an den Australian Open mit einem 6:2, 6:4-Sieg gegen die Chinesin Saisai Zheng in die 3. Runde ein. Nach einem lockeren Durchmarsch im 1. Satz musste die Japanerin im 2. Durchgang einen Breakrückstand wettmachen, ehe nach 1:20 Stunden der Sieg feststand. Nun trifft sie auf das 15-jährige Jungtalent Coco Gauff (WTA 67). Die US-Amerikanerin hatte sich in 3 Sätzen gegen Sorana Cirstea (WTA 74) durchgesetzt.

Video
Die Entscheidung nach Doppelfehler: Der Matchball von Osaka
Aus Sport-Clip vom 22.01.2020.
abspielen

Im anschliessenden Interview wurde Osaka auf ihre mögliche Chance, wieder den Tennis-Thron zu besteigen, angesprochen. Für die 22-Jährige kam das aus heiterem Himmel: «Ich dachte, Ash (Barty, die aktuelle Weltnummer 1) sei etwa 2000 Punkte vor mir. Ich hatte eher Angst, bei dem Turnier aus den Top 10 zu fallen.» Tatsächlich lag der Interviewer auch falsch: Osaka kann in Melbourne nicht die Nummer 1 werden.

Die angesprochene Ashleigh Barty gab sich wenig später ebenfalls keine Blösse: In einer guten Stunde bezwang sie die Slowenin Polona Hercog 6:1, 6:4. Vor allem der 1. Satz war eine Machtdemonstration: Nach 1. Aufschlag gewann sie 92% der Punkte. Zudem wehrte sie alle 6 Breakchancen des Spiels gegen sich ab.

Ebenfalls ohne Satzverlust in der 3. Runde steht Petra Kvitova. Mit einem Urschrei schloss die Tschechin nach 1:38 Stunden ein umkämpftes Spiel gegen die Spanierin Paula Badosa ab: Beim 7:5, 7:5 musste Kvitova zweimal über einen «Long Set» gehen, im 2. Durchgang wehrte sie dabei insgesamt 3 Satzbälle ab.

Die Stehauf-Frau

Für Caroline Wozniacki sind die Australian Open gleichbedeutend mit dem letzten Turnier ihrer Karriere – und dieses dauert mindestens bis in die 3. Runde. Gegen die junge Ukrainerin Dayana Yastremska gewann die Dänin in einem ungewöhnlichen Match mit 7:5, 7:5. Im 1. Satz hatte sie mit 1:5 zurückgelegen und auch im 2. Durchgang drehte sie einen 0:3-Rückstand noch, ehe sie ihren 6. Matchball verwerten konnte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.01.20, 01:00 Uhr

Mehr aus Grand-Slam-TurniereLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen