Round-Up: Murray und Nadal locker in Runde 2

Titelverteidiger Andy Murray und French-Open-Champion Rafael Nadal sind erfolgreich ins Wimbledon-Turnier gestartet. Der Weltranglisten-Erste bezwang Alexander Bublik 6:1, 6:4, 6:2, der Spanier liess John Millman keine Chance.

Für seinen Sieg über die Nummer 135 der Welt benötigte Andy Murray nur 104 Minuten. Einziges Hindernis auf dem Weg in Runde 2 war der Regen, der ihm eine halbstündige Pause aufzwang. Nächster Gegner des Schotten ist der Deutsche Dustin Brown.

Genauso souverän präsentierte sich Rafael Nadal in seiner Erstrundenpartie gegen den Australier John Millman. Der Mallorquiner sprühte vor Spielwitz und liess seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. 6:1, 6:3 und 6:2 lautete das klare Verdikt nach 1:45 Stunden. Die Nummer 2 der Welt trifft in der nächsten Runde auf Donald Young (ATP 43).

Kyrgios gibt auf

0:51 min, vom 3.7.2017

Bereits out ist dagegen Nick Kyrgios. Der an Nummer 20 gesetzte Australier lag gegen Pierre-Hugues Herbert (Fr) mit 3:6, 4:6 in Rückstand, als er sich wegen Hüftproblemen erst behandeln liess und wenig später aufgab. Kyrgios hatte bereits beim Vorbereitungsturnier in Queen's in der 1. Runde aufgeben müssen.

In Runde 2 steht der russische Nachwuchsstar Karen Chatschanow. Der Paris-Achtelfinalist schlug Landsmann Andrej Kusnezow in nervenaufreibenden 5 Sätzen.

Ein Marathon-Match gab es zwischen Ivo Karlovic und dem Briten Aljaz Bedene. Dem Einheimischen gelang nach 4:24 Stunden das allererste Break der Partie, was gleichbedeutend mit dem entscheidenden 8:6 im 5. Satz war. Die vorangegangenen Durchgänge endeten 6:7 (5:7), 7:6 (8:6), 6:7 (7:9) und 7:6 (9:7). Verlierer Karlovic schlug 44 Asse, Bedene gelangen «nur» deren 27.

Bedene jubelt nach 4:24 Stunden

0:42 min, vom 3.7.2017

Im Frauen-Tableau bekundete French-Open-Finalistin Simona Halep gegen Marina Erakovic (Neuseeland) keine Probleme (6:4, 6:1). Im 1/32-Final steht auch Venus Williams, deren Verkehrsunfall mit tödlicher Folge am Wochenende die Schlagzeilen geprägt hatte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 3.7.17, 14:00 Uhr