Round-up: Scharapowa scheitert – Hingis doppelt weiter

Endstation Achtelfinal: Maria Scharapowa ist bei den US Open ausgeschieden. Martina Hingis steht derweil sowohl im Doppel als auch im Mixed-Doppel im Viertelfinal.

Video «Scharapowa scheitert im Achtelfinal» abspielen

Scharapowa scheitert im Achtelfinal

1:33 min, vom 3.9.2017
  • Wildcardinhaberin Scharapowa verpasst den Sprung in die Viertelfinals
  • Hingis ist sowohl mit Chan als auch J. Murray erfolgreich
  • Teenager Shapovalov verliert 3 Mal im Tiebreak
  • Suarez Navarro gewinnt den Punkt der Partie, unterliegt aber V. Williams

Die Enttäuschung

Für Maria Scharapowa (WTA 146) sind die US Open im Achtelfinal zu Ende gegangen. Die Russin unterlag der an Nummer 16 gesetzten Anastasija Sevastova (WTA 17) mit 7:5, 4:6, 2:6. Die Lettin hatte in New York bereits im Vorjahr den Viertelfinal erreicht.

Video «Auf einmal Linkshänderin: Scharapowa zeigt sich flexibel» abspielen

Auf einmal Linkshänderin: Scharapowa zeigt sich flexibel

0:55 min, vom 3.9.2017

Die Schweizer

Martina Hingis befindet sich im Doppel weiter auf Erfolgskurs. Zusammen mit ihrer Partnerin Yung-Jan Chan gewann sie die Drittrunden-Partie gegen Kristina Mladenovic und Anastassija Pawljutschenkowa mit 6:4, 7:5 und steht damit im Viertelfinal. Einige Stunden später gewann die Ostschweizerin auch an der Seite von Jamie Murray und zog im Mixed ebenfalls in die Runde der letzten Acht ein. Gegen Kveta Peschke/Marcelo Demoliner gewann das Duo 6:0, 4:6, 11:9, nachdem die Partie am Vortag wegen Regens hatte abgebrochen werden müssen.

Erfolgreich ins Juniorinnen-Turnier gestartet ist Lulu Sun. Die 16-jährige Schweizerin setzte sich gegen die an Nummer 11 gesetzte Einheimische Ann Li 3:6, 7:5, 6:4 durch.

Video «Hingis und Chan siegen weiter» abspielen

Hingis und Chan siegen weiter

1:26 min, vom 3.9.2017

Der gestoppte Lauf

Das Märchen von Denis Shapovalov (ATP 69) in New York ist zu Ende. Der 18-jährige Kanadier, der an den US Open die Qualifikation und 3 Runden im Haupttableau überstanden hatte, musste sich Pablo Carreño Busta (ATP 19) geschlagen geben. Der Spanier zeigte sich in den entscheidenden Momenten abgebrühter und gewann alle 3 Sätze im Tiebreak.

Carreño Busta, der am diesjährigen Turnier bisher ausschliesslich gegen Qualifikanten spielte, trifft im Viertelfinal auf Cilic-Bezwinger Diego Schwartzman (ATP 33). Der kleingewachsene Argentinier war mit Fortdauer der Partie sichtlich angeschlagen, bezwang mit Lucas Pouille aber den letzten verbliebenen Franzosen in 4 Sätzen (7:6 (7:3), 7:5, 2:6, 6:2).

Video «Carreno Busta - Shapovalov: Die Live-Highlights» abspielen

Carreno Busta - Shapovalov: Die Live-Highlights

1:29 min, vom 3.9.2017

Die Beflügelte

Auf den verlorenen Startsatz konnte Carla Suarez Navarro im Achtelfinal gegen Venus Williams noch reagieren. Danach ging gegen die frischgebackene Tante nicht mehr viel – abgesehen von einem spektakulären Ballwechsel, den die Spanierin für sich entschied. Die 37-jährige Williams bekommt es im Viertelfinal nun mit Petra Kvitova zu tun.

Video «Suarez Navarro gewinnt spektakulären Punkt» abspielen

Suarez Navarro gewinnt spektakulären Punkt

0:50 min, vom 4.9.2017

Sendebezug: srf.ch/sport, Webstream, 03.09.17, 17:00 Uhr