Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Matchball bei Osaka - Kontaveit
Aus Sport-Clip vom 07.09.2020.
abspielen
Inhalt

Round-up US Open: Frauen Osaka im Eilzugstempo im Viertelfinal

Naomi Osaka bekundet im Achtelfinal gegen Anett Kontaveit keine Mühe und gewinnt in zwei Sätzen.

Die Top-10-Spielerinnen

  • Naomi Osaka (JPN/WTA 9) - Anett Kontaveit (EST/WTA 21) 6:3, 6:4

Nach 1:12 Stunden war der Achtelfinal an den US Open zwischen Naomi Osaka und Anett Kontaveit bereits Geschichte. Die Japanerin liess ihrer Gegenspielerin keine Chance und siegte nach einem fabelhaften und einem soliden Satz mit 6:3, 6:4. Kontaveit konnte die zweifache Grand-Slam-Siegerin nie richtig fordern, zu fehleranfällig spielte die Estin.

Rogers wirft Kvitova raus

Die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova (WTA 12) scheiterte an der ungesetzten US-Amerikanerin Shelby Rogers (WTA 93). Die Einheimische siegte in New York in drei Sätzen mit 7:6 (7:5), 3:6, 7:6 (8:6).

Besonders bitter für Kvitova: Trotz 4 Matchbällen verpasste sie den Einzug in die nächste Runde. Im Tie-Break des 3. Satzes leistete sich die Tschechin beim Stand von 6:5 gar einen Doppelfehler. Für Rogers ist es nach den French Open 2016 erst der 2. Einzug in den Viertelfinal bei einem Grand-Slam-Turnier, wo sie nun auf Osaka trifft.

Video
Rogers eliminiert Kvitova
Aus Sport-Clip vom 07.09.2020.
abspielen

Kerber scheitert an Brady

Ebenfalls zu Ende ist das Turnier für Angelique Kerber (WTA 23). Die Deutsche musste sich Jennifer Brady (WTA 41) in zwei Sätzen 1:6, 4:6 geschlagen geben. Die aufstrebende Amerikanerin Brady hatte bereits in der Vorbereitung auf New York mit einem Finalsieg gegen Jil Teichmann in Lexington geglänzt und figuriert erstmals an einem Major unter den letzten 8. Kerber dagegen scheiterte beim Versuch, zum ersten Mal seit ihrem Wimbledon-Sieg 2018 wieder in einen Grand-Slam-Viertelfinal einzuziehen.

Einen Sieg über eine besser klassierte Gegnerin feierte auch Julija Putinzewa (KAZ/WTA 35). Nach einem Durchhänger im 2. Satz schlug sie die Kroatin Petra Martic (WTA 15) 6:3, 2:6, 6:4.

SRF zwei, sportlive, 5.9.2020, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen