Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Matchball bei Barty - Blinkowa
Aus Sport-Clip vom 01.07.2021.
abspielen
Inhalt

Round-up Wimbledon: Frauen Barty ohne Satzverlust – Switolina bereits out

Die Nummer 1 der Welt gewinnt in der 2. Runde von Wimbledon in zwei Sätzen. Jelina Switolina scheidet dagegen aus.

Die Top 10-Spielerinnen

  • Ashleigh Barty (WTA 1) – Anna Blinkowa (WTA 89) 6:4, 6:3
  • Jelina Switolina (WTA 5) - Magda Linette (WTA 44) 3:6, 4:6

Für Ashleigh Barty gestaltete sich die 2. Runde in Wimbledon auf dem Papier einfacher als die 1., wo sie gegen Carla Suarez Navarro noch einen Satz abgeben musste. Die australische Weltnummer 1 hatte mit der Russin Anna Blinkowa einige Probleme, gewann aber trotz 33 unerzwungenen Fehlern in knapp anderthalb Stunden 6:4, 6:3. Barty, die an den French Open bereits in der 2. Runde gescheitert war, wird nun gegen die Tschechin Katerina Siniakova versuchen, ihr Bestresultat in Wimbledon von 2019 zu egalisieren. Bei der letzten Austragung stand sie nämlich im Achtelfinal.

Ashleigh Barty
Legende: Siegerfaust nach dem Zweisatzerfolg Ashleigh Barty. Keystone

Bei der letzten Ausgabe von Wimbledon 2019 war Jelina Switolina noch bis in den Halbfinal vorgestossen. Nun muss die Weltnummer 5 bereits nach der 2. Runde ihre Koffer packen. Switolina fand gegen die deutlich schlechter klassierte Magda Linette aus Polen kein Rezept und verlor in nur 65 Minuten sang- und klanglos mit 3:6, 4:6.

SRF zwei, sportlive, 01.07.2021, 14:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen