Zum Inhalt springen

Header

Video
Duell der Publikumslieblinge an den Australian Open
Aus Sport-Clip vom 23.01.2020.
abspielen
Inhalt

Runde 3 der Australian Open Federer vs. Millman bringt Fans in die Zwickmühle

Mit dem Schweizer und dem Australier treffen in Runde 3 der Australian Open 2 absolute Publikumslieblinge aufeinander.

Am 3. Tag der Australian Open hatten die Fans in den Stadien viel Grund zur Freude. Zuerst schaffte mit dem Einheimischen John Millman ein absoluter Publikumsliebling den Einzug in die 3. Runde. Wenig später zog mit Roger Federer der Spieler nach, der nicht nur in Melbourne einer der grössten Favoriten der Fans ist.

Millman genoss die grosse Unterstützung bei seinem Erfolg gegen den Polen Hubert Hurkacz. «Das Publikum steht wirklich hinter dir. Ich bin ein Spieler, der es liebt, mit viel Energie zu spielen. Und die australischen Fans geben mir diese Energie.»

Video
Millman über die Unterstützung der Fans (englisch)
Aus Sport-Clip vom 22.01.2020.
abspielen
Es wird wahrscheinlich das einzige Mal sein, dass ich in Australien nicht der Favorit der Fans bin.
Autor: John Millman

Nun kommt es am Freitag zum Duell zwischen Millman und Federer. Dieses Aufeinandertreffen dürfte das Publikum in Melbourne in eine Zwickmühle bringen. Auf der einen Seite der Lokalmatador, auf der anderen Seite der sechsfache Titelträger. «Egal, wo man gegen Roger spielt, man ist da normalerweise nicht die Nummer 1 der Fans», weiss Millman. «Es wird wahrscheinlich das einzige Mal sein, dass ich in Australien nicht der Favorit der Fans bin.»

Für den 30-Jährigen ist es aber verständlich, dass Federer derart beliebt ist. «Roger ist ein so guter Spieler, er hat einfach alles. Für mich ist er ein Künstler. Zudem ist er immer authentisch.» Mit seiner Persönlichkeit und seiner Art verdiene er sich diesen grossen Respekt.

Video
Millman über Federer (englisch)
Aus Sport-Clip vom 22.01.2020.
abspielen

Bitterer Moment an den US Open 2018

Federer findet gleichzeitig auch nur lobende Worte für seinen kommenden Gegner. «Er ist einerseits ein relaxter Australier, andererseits arbeitet er sehr hart.» Und der Schweizer weiss genau, was die Stärken Millmans sind. «Wenn man auf die andere Seite schaut, dann sieht man seine Intensität, seine Lust, seine Freude. Das kann zum Teil für den Gegner zermürbend wirken.»

Video
Federer: «Man sieht immer seine Intensität»
Aus Sport-Clip vom 22.01.2020.
abspielen

An Millman hat Federer zudem schlechte Erinnerungen. An den US Open 2018 unterlag er ihm bei schwierigen Bedingungen im Achtelfinal. Die Partie am Freitag werde zu einem richtigen Test. «Ich muss mit viel Variation spielen, muss den Weg ans Netz suchen und manchmal etwas riskieren. Wenn ich nur in die langen Ballwechsel reingehe, dann spiele ich ihm in die Karten.»

Live-Hinweis

Auf SRF info und in der SRF Sport App können Sie die Drittrundenpartie zwischen Roger Federer und John Millman am Freitag ab ca. 10:45 Uhr live mitverfolgen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.01.2020, 10:30 Uhr

cud

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.