Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Teichmann: «Ich habe keinen Druck» abspielen. Laufzeit 01:57 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.08.2019.
Inhalt

Schweizerinnen an US Open Die schwierige Suche nach dem richtigen Gefühl

Jil Teichmann, Timea Bacsinszky und Viktorija Golubic berichten vor den US Open über unterschiedliche Formstände.

In New York ist alles angerichtet: Das jetzt schon rege Treiben auf der Anlage in Flushing Meadows wird ab Montag erst so richtig Fahrt aufnehmen. Die Schweizerinnen Jil Teichmann, Timea Bacsinszky und Viktorija Golubic blicken auf ihre Erstrunden-Partien an den US Open voraus:

  • Jil Teichmann (WTA 60) vs. Elise Mertens (WTA 26)

Mit ihrem zweiten Turniersieg im Juli in Palermo hat Teichmann viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Jetzt sei aber alles wieder anders: «Wir sind in Amerika, Europa ist abgeschlossen. Ich verspüre deshalb nicht mehr Druck als sonst.»

Gegen die besser klassierte Belgierin Mertens hat Teichmann noch nie gespielt und deshalb keinen Referenzwert. Aus den Turnieren in Cincinnati und der Bronx habe sie aber ein gutes Gefühl mitgenommen.

  • Timea Bacsinszky (WTA 89) vs. Catherine McNally (WTA 121)
Legende: Video Bacsinszky: «Habe hier leider nie sehr gut gespielt» abspielen. Laufzeit 02:56 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.08.2019.

Bacsinszky und die US Open – das war bisher noch keine gelungene Kombination. Über die 3. Runde hinaus schaffte es die Waadtländerin noch nie, in den letzten drei Jahren gab es gerade mal einen Sieg für sie. Und auch die Ausgabe 2019 könnte harzig werden. «Physisch fühle ich mich sehr gut, aber das Gefühl für den Ball ist noch nicht da», gibt sie zu Protokoll.

Im Duell mit Lokalmatadorin Catherine McNally erwartet Bacsinszky viel Gegenwehr. In Indian Wells unterlag sie der erst 17-jährigen Amerikanerin nach gewonnenem Startsatz nach über zwei Stunden Spielzeit.

  • Viktorija Golubic (WTA 73) vs. Shuai Zhang (WTA 34)
Legende: Video Golubic: «Hatte mich auf Vondrousova eingestellt» abspielen. Laufzeit 02:37 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.08.2019.

Eigentlich war Golubic Marketa Vondrousova als Gegnerin in der 1. Runde zugelost worden. Die Tschechin musste sich aufgrund einer Verletzung aber zurückziehen. Nun bekommt es die Zürcherin mit der Doppel-Spezialistin Zhang zu tun. Die 30-jährige Chinesin hat auf Grand-Slam-Stufe viel mehr Erfahrung, stand zuletzt in Wimbledon im Viertelfinal.

Dennoch rechnet sich Golubic Chancen aus: Vor zwei Jahren entschied sie ebenfalls in Wimbledon das bisher einzige Direktduell für sich.

Volle Tennis-Ladung live

Wir zeigen alle Schweizer Spiele vom Montag und von der Nacht auf Dienstag live:

  • ca. 21:00 Uhr:
    Viktorija Golubic - Zhang Shuai, SRF info
  • ca. 23:00 Uhr:
    Timea Bacsinszky - Catherine McNally, SRF zwei
  • ca. 01:10 Uhr:
    Stan Wawrinka - Jannik Sinner, SRF zwei
  • ca. 02:30 Uhr:
    Roger Federer - Sumit Nagal, SRF zwei

Erst am Dienstagabend stehen Belinda Bencic (17:00 Uhr gegen Mandy Minella), Jil Teichmann (ca. 21:00 Uhr gegen Elise Mertens) und Henri Laaksonen (ca. 00:00 Uhr gegen Marco Cecchinato) im Einsatz.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 23.08.2019, 22:55 Uhr