Schweres Los für Federer in Wimbledon

Roger Federer startet gegen Victor Hanescu ins Turnier von Wimbledon. Bald aber könnten Rafael Nadal, Andy Murray und Novak Djokovic warten. Ein schweres Los erwischte auch Stanislas Wawrinka.

Video «Auslosung Wimbledon» abspielen

Auslosung Wimbledon

0:25 min, vom 21.6.2013

Mit seinem Startgegner in Wimbledon dürfte Roger Federer zufrieden sein. Gegen Victor Hanescu (ATP 47) aus Rumänien konnte der Schweizer alle fünf bisherigen Duelle gewinnen. Später aber kommt es für den Schweizer knüppeldick.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Sie können die Erstrunden-Partie von Roger Federer gegen Victor Hanescu am Montag ab 14.00 Uhr auf SRF zwei und im Livestream mitverfolgen.

Der Reihe nach gegen Nadal, Murray und Djokovic?

Bereits im Viertelfinal könnte es zum Duell mit Rafael Nadal kommen. Übersteht der Schweizer diese Hürde, dürfte im Halbfinal die Final-Reprise von 2012 gegen Andy Murray auf dem Programm stehen. Auf Novak Djokovic könnte Federer erst im Final treffen.

Ein hartes Startlos erwischte Stanislas Wawrinka. Der Romand muss gleich in der ersten Runde gegen den ehemaligen Weltranglisten-Ersten Lleyton Hewitt ran. Der Australier ist zwar nur noch die Nummer 70 der Welt, speziell auf Rasen aber noch immer ein brandgefährlicher Gegner. Der Romand befindet sich im gleichen Tableau-Viertel wie Federer.

Oprandi startet gegen Riske

Bei den Frauen steigt Romina Oprandi zum ersten Mal in ihrer Karriere als gesetzte Spielerin ins Turnier. Die Bernerin trifft zum Auftakt auf die Amerikanerin Alison Riske. Stefanie Vögele bekommt es mit der an Nummer 22 gesetzten Rumänin Sorana Cirstea zu tun.

Video «Federers bisherige Duelle gegen Hanescu» abspielen

Federers bisherige Duelle gegen Hanescu

1:14 min, vom 21.6.2013