Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Stan Wawrinka spielt sich beeindruckend in Runde 3 abspielen. Laufzeit 01:40 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.05.2019.
Inhalt

Sicherer 3-Satz-Sieg Wawrinka kommt in Fahrt

Stan Wawrinka läuft gegen Cristian Garin heiss und fegt den Chilenen zum Schluss vom Platz.

Stan Wawrinka ist gegen Cristian Garin eine beeindruckende Leistung gelungen. Er schlug den 22-jährigen Chilenen mit 6:1, 6:4 und 6:0. Nach 100 Minuten war der Match vorbei.

Wawrinka spielte bestechend auf, entwickelte sehr viel Druck mit Vor- und Rückhand und liess so seinen Gegner nie richtig aufkommen. Garin (ATP 37) hatte in diesem Jahr auf Sand schon einige bemerkenswerte Resultate erreicht und in Houston und München seine ersten ATP-Turniere gewonnen.

Legende: Video Wawrinka: «Durchgezogen von Anfang bis Schluss» (frz.) abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.05.2019.

Steigerungslauf bis zum Feuerwerk

Wawrinka brauchte am Anfang etwas Zeit, um den Rhythmus zu finden. Zwei heikle Servicegames musste der Roland-Garros-Sieger von 2015 überstehen. Er sicherte sich den Startsatz trotzdem deutlich mit 6:1.

Mitte des 2. Satzes musster er länger kämpfen: 6 Breakbälle brauchte der Lausanner, um seinem Gegner ein 10 Minuten dauerndes Aufschlagsspiel abzunehmen. Danach war der Bann gebrochen. Wawrinka setzte zur Kür an und fegte Garin regelrecht vom Platz. Nur zwei Games gestand der Romand seinem Gegner noch zu.

Nun gegen Dimitrov

Die starke Form wird Wawrinka auch in der 3. Runde brauchen: Mit Grigor Dimitrov wartet ein grosser Brocken. Der Bulgare bezwang Marin Cilic (ATP 13) in einem harten Kampf über 5 Sätze mit 6:7, 6:4, 4:6, 7:6, 6:3. Der Match dauerte 4:23 Stunden.

Legende: Video Herz für Kinder: Wawrinka hilft einem verzweifelten Jungen abspielen. Laufzeit 00:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.05.2019.

Sendebezug: «sportlive», SRF zwei, 29.05.2019, 15:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.