So verlief Bencics Niederlage gegen Venus Williams

Belinda Bencic unterliegt an den US Open in der 3. Runde Venus Williams. Die US-Amerikanerin setzt sich in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4 durch. Lesen Sie den Verlauf der Partie hier im Ticker nochmals nach.

Belinda Bencic schlägt an den US Open mit angestrengtem Gesicht eine Vorhand. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Belinda Bencic Die Schweizerin war gegen eine starke Venus Williams ohne Chance. EQ Images

Tennis: US Open, 3. Runde, Bencic - V. Williams 3:6, 4:6

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 21 :16

    Bencic scheitert in Runde 3

    Belinda Bencic muss dieses Jahr an den US Open bereits in der dritten Runde die Segel streichen. Gegen eine sehr dominant aufspielende Venus Williams hat die letztjährige Viertelfinalistin nur anfangs des zweiten Satzes eine Chance. Dort gelingt ihr - nach dem Verlust des Startdurchgangs - ein Break, wodurch sie auf 4:1 davonziehen kann. Doch dann bricht die Ostschweizerin komplett ein und gibt ihren Service gleich zweimal in Folge ab. Vor allem die 31 Winner, die Williams im Verlauf des Matches schlägt, machen der 18-jährigen Weltnummer 12 das Leben schwer.

    Mit Belinda Bencic scheidet nach Timea Bacsinszky auch die zweite Schweizer Frauen-Hoffnung aus. Im Turnier dabei sind dafür noch Roger Federer und Stan Wawrinka, die morgen Samstag ihre Drittrunden-Partie bestreiten werden.

  • 21 :01

    GAME SET AND MATCH WILLIAMS

    Nach 79 Minuten setzt sich die Erfahrung gegen die Jugend durch. Venus Williams schlägt Belinda Bencic in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4. Sie schliesst das Match mit ihrem fünften Ass ab.

  • 20 :58

    Viertes Game in Folge für Williams

    Ist das die Entscheidung? Bei Breakball gegen sich schlägt Bencic eine Rückhand ins Seitenaus und liegt nun mit Break zurück. Williams fehlt noch ein Game für den Einzug in die nächste Runde.

  • 20 :53

    Ausgleich zum 4:4

    Williams ist nach dem kurzen Zwischentief nicht aufzuhalten. Locker bringt sie ihren Aufschlag zum 4:4 durch.

  • 20 :52

    RE-BREAK WILLIAMS

    Kaum scheint Bencic das Spieldiktat zu übernehmen, schlägt Williams zurück und realisiert das Re-Break. Nach einem unerzwungenen Fehler Bencics hat die US-Amerikanerin zwei Möglichkeiten, um den zweiten Satz wieder ausgeglichen zu gestalten. Die erste davon lässt sie noch aus, doch bei der zweiten kennt sie keine Gnade und schlägt eine unwiderstehliche Rückhand, gegen die Bencic nichts ausrichten kann.

  • 20 :40

    Nächstes Game für Bencic

    Die Ostschweizerin bestätigt das Break ohne Mühe und zieht auf 4:1 davon.

  • 20 :38

    BREAK BENCIC

    Bencic ist zurück im Match! Nach langem Warten erkämpft sie sich beim Stand von 30:30 mit einem Rückhand-Winner eine erste Breakchance und nutzt diese gleich. Sie profitiert dabei von einem Volley-Fehler von Williams. Bencic führt nun mit 3:1.

  • 20 :29

    «One Game All»

    Bencic sucht weiterhin ein Mittel gegen die unglaublichen Aufschläge von Williams, scheint dieses aber nicht zu finden. Die Amerikanerin gibt nur einen Punkt ab und kann locker zum 1:1 ausgleichen.

  • 20 :26

    Bencic hält ihren Aufschlag

    Schnell steht es im ersten Aufschlagspiel des zweiten Durchgangs 0:40 aus Sicht von Bencic und das Game scheint bereits verloren. Doch dann dreht die Ostschweizerin mächtig auf und startet eine kleine Aufholjagd, an deren Ende sie Williams zu einem Rückhand-Fehler zwingt. Nach hartem Kampf geht die 18-Jährige mit 1:0 in Führung.

  • 20 :18

    SATZ WILLIAMS

    Mit einem Ass durch die Mitte holt sich Venus Williams den ersten Durchgang. Bencic kann nur zu Beginn des Satzes mithalten, danach hat sie gegen das druckvolle Spiel der amerikanischen Weltnummer 23 wenig auszurichten.

    Die Zahlen zum ersten Satz Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Die Zahlen zum ersten Satz Williams schlägt sehr viele Winner. SRF

  • 20 :14

    BREAK WILLIAMS

    Das hat sich abgezeichnet: Bencic gibt ihren Aufschlag ab und macht dabei keinen einzigen Punkt. Sinnbildlich beendet sie das Game mit einem Doppelfehler und liegt nun 3:5 zurück. Der erste Satz dürfte damit entschieden sein.

  • 20 :11

    Weiterhin keine Breakmöglichkeit für Bencic

    Wenn Williams serviert, kommt Bencic weiterhin nicht wirklich ins Spiel. Sie begeht zu viele Return-Fehler, was sicherlich auch mit den ausgezeichneten Aufschlägen der Amerikanerin zusammenhängt. Es steht 4:3 für Williams.

  • 20 :09

    Bencic besteht erste Prüfung

    Bencic gerät in diesem Aufschlagspiel arg in Bedrängnis. Sie muss gleich mehrere Breakbälle abwehren, tut dies aber mit Bravour und auch etwas Glück. Beim ersten Breakball kullert die Filzkugel via Netzkante ins Feld von Williams, da hätte das Game bereits zu Ende sein können. Am Ende profitiert Bencic zudem von einem Fehler, als Williams' Vorhand ins Seitenaus segelt.

  • 19 :57

    Aufschlägerinnen halten souverän

    Während Williams beim Aufschlag vor allem mit ihrer Härte punktet, versucht Bencic zu variieren und ist damit ebenso erfolgreich. So kommt es zu fast keinem längeren Ballwechsel. Dementsprechend wenig überraschend steht es nach vier gespielten Games 2:2.

  • 19 :48

    Bencic legt nach

    Auch die Schweizerin zeigt sich bei eigenem Service angriffig und steht ihrer Kontrahentin in nichts nach. Sie schlägt ein erstes Ass und gleicht kurz darauf dank einem Return-Fehler von Willams zum 1:1 aus.

  • 19 :46

    Druckvoller Beginn von Williams

    Die US-Amerikanerin schlägt gleich zu Beginn ein hohes Tempo an. Mit ihrem starken Service und den harten Grundschlägen zwingt sie Bencic in die Defensive und holt sich das erste Game problemlos.

  • 19 :42

    Los geht's

    Williams serviert zum Auftakt dieser Drittrunden-Partie.

  • 19 :38

    Die Spielerinnen sind auf dem Court

    Natürlich wird es laut, als die beiden Spielerinnen auf den Platz kommen, denn immerhin betritt mit Venus Williams die US-Open-Gewinnerin von 2000 und 2001 den Court.

  • 19 :21

    Makarowa ist durch

    Bis zum Stand von 5:5 will weder Makarowa noch Svitolina ein Break gelingen, doch dann schafft die russische Weltnummer 13 den Service-Durchbruch und hat in der Folge keine Mühe, das Match nach Hause zu servieren. Sie gewinnt diese Drittrunden-Partie mit 6:3 und 7:5.

    Bencic und Williams werden sich also in Kürze auf dem Center Court einspielen können.

  • 18 :59

    Spärlich besetztes Stadion

    Ein Blick auf den Center Court verrät, dass das Interesse an der Partie Makarowa - Svitolina nicht allzu gross ist. Hoffentlich findet noch der eine oder andere Tennis-Fan den Weg ins Stadion.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.09.2015, 19:00 Uhr