Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic lässt Babos abblitzen
Aus sportaktuell vom 20.01.2016.
abspielen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Starke Bencic steht in der 3. Runde

Mit einer äusserst überzeugenden Leistung hat Belinda Bencic bei den Australian Open die 3. Runde erreicht. Von Timea Babos wurde die junge Schweizerin beim 6:3, 6:3-Sieg kaum gefordert.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte Belinda Bencic bereits jubeln: über den beeindruckenden Sieg gegen Timea Babos (WTA 60) und den damit verbundenen erstmaligen Einzug in die 3. Runde der Australian Open.

Was die Schweizerin in der Margaret Court Arena den Zuschauern bot, war allererste Sahne. Bencic blieb bei eigenem Aufschlag unangetastet und behielt auch in den Ballwechseln das bessere Ende meist für sich. Babos, bekannt für ihre krachenden Grundlinienschläge, konnte ihrer Kontrahentin zu keiner Zeit das Wasser reichen.

Mit jedem Sieg steigt das Selbstvertrauen.
Autor: Belinda Bencic
Video
«Werde weiter an meinem Aufschlag arbeiten»
Aus Sport-Clip vom 20.01.2016.
abspielen

«Ich habe sehr gut serviert, aber vielleicht kann ich mich in der nächsten Runde noch etwas steigern», analysierte Bencic nach der Partie im Platz-Interview. Dem weiteren Turnierverlauf blickt die 18-Jährige aber äusserst positiv entgegen: «Mit jedem Sieg steigt das Selbstvertrauen.»

Premiere gegen Bondarenko

Am Freitag trifft Bencic etwas überraschend auf Kateryna Bondarenko. Die Ukrainerin schlug die an Nummer 23 gesetzte Russin Swetlana Kusnetsowa. Gegen Bondarenko, die nach einer Babypause erst 2014 auf die Tour zurückgekehrt war, hat Bencic noch nie gespielt.

Video
Bencic: «Glücklich, erstmals in der 3. Runde zu sein»
Aus sportlive vom 20.01.2016.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20.01.16, 03:30 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen