Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Südkoreaner fordert Nadal Setzt Chung an den US Open zu neuen Höhenflügen an?

Nach mehreren Verletzungen nähert sich Hyeon Chung an den US Open wieder seiner Bestform. Nun wartet Rafael Nadal.

Hyeon Chung.
Legende: Ist zurück Hyeon Chung. Keystone

An den Australian Open 2018 schrieb Hyeon Chung südkoreanische Sportgeschichte. Als erster Tennisspieler seines Landes schaffte er den Sprung in einen Major-Viertelfinal. Auf dem Weg unter die letzten 8 schaltete er mit Alexander Zverev und Novak Djokovic 2 Top-10-Spieler aus.

Nach einem weiteren Erfolg gegen Tennys Sandgren zog er gar in den Halbfinal gegen Roger Federer ein. Dort machten Chung dann aber Blasen am linken Fuss zu schaffen. Beim Stand von 1:6 und 2:5 aus seiner Sicht musste er dem Schweizer zum Sieg gratulieren.

Auf den Exploit in Melbourne folgte für Chung eine schwierige Zeit. Zwar überzeugte er in Indian Wells und Miami noch jeweils mit dem Viertelfinal-Vorstoss. Wegen einer Beinverletzung konnte er in der Folge aber nur noch selten spielen. Schliesslich brach er die Saison wegen Blasen am rechten Fuss ganz ab.

Absturz im Ranking

Das Verletzungspech verfolgte Chung dann auch in diesem Jahr. Dieses Mal bereitete ihm der Rücken Probleme. Nach frühen Niederlagen an 4 Turnieren sah er sich zu einer fünfmonatigen Pause gezwungen. Der 23-Jährige, nach seinem Coup an den Australian Open die Nummer 19 der Welt, fiel im Ranking aus den Top 150.

Erst im Juli gab Chung sein Comeback auf der Challenger Tour und gewann in Chengdu den Titel. An den US Open erfolgte nun auch die Rückkehr auf höchster Stufe. In New York sicherte sich Chung dank überstandener Qualifikation einen Platz im Hauptfeld.

Duell mit Nadal hart erkämpft

Dank hart erkämpften Fünfsatzsiegen gegen den Amerikaner Ernesto Escobedo und den Spanier Fernando Verdasco zog Chung in die 3. Runde ein. Dort wartet in der Nacht auf Samstag mit Rafael Nadal eine Mammutaufgabe. Dass er solche bewältigen kann, hat er indes schon einmal bewiesen.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 29.08.19, 19:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.