Zum Inhalt springen
Inhalt

Tag 3 an den US Open Round-up: Murrays Major-Comeback endet früh

Der Schotte zeigt phasenweise wieder sein bestes Tennis, verliert in der 2. Runde aber gegen Fernando Verdasco.

Legende: Video Verdasco ringt Rückkehrer Murray nieder abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.08.2018.
  • Comeback: Andy Murray kämpft, flucht und verliert bei seiner Grand-Slam-Rückkehr in der 2. Runde.
  • Überstunden: Juan Martin del Potro gibt sich keine Blösse, Dominic Thiem steht hingegen erst nach 5 Sätzen als Sieger fest.
  • Überraschung: Garbine Muguruza muss sich einer Qualifikantin geschlagen geben.
  • Sister-Act: In der 3. Runde kommt es zum 6. Aufeinandertreffen der Williams-Schwestern in New York.
  • Zitterpartie: Titelverteidigerin Sloane Stephens zieht den Kopf aus der Schlinge und wendet das frühe Aus ab.

Für Andy Murray geht der steinige Weg zurück an die Spitze nach seiner langen Verletzungspause weiter. Bei seiner ersten Grand-Slam-Teilnahme seit Wimbledon 2017 bedeutete die 2. Runde der US Open für die ehemalige Weltnummer 1 Endstation. Der Schotte unterlag Fernando Verdasco (ATP 32) in einem teilweise hochklassigen Spiel mit 5:7, 6:2, 4:6, 4:6. Als der Spanier im 4. Satz beim Stand von 5:4 zum Sieg aufschlug, schnupperte Murray noch einmal am Ausgleich, konnte aber keine seiner 5 Breakchancen nutzen. Für Verdasco war es im 15. Duell mit Murray erst der 2. Sieg.

Der nächste Gegner des Spaniers heisst Juan Martin del Potro. Der an Nummer 3 gesetzte Argentinier bekundete gegen den Amerikaner Denis Kudla einzig im 3. Durchgang etwas Mühe, siegte in knapp 2 Stunden aber dennoch souverän in 3 Sätzen.

Deutlich mehr zu beissen hatte Dominic Thiem. Die österreichische Weltnummer 10 musste gegen Steve Johnson (ATP 31) ebenso über die volle Distanz wie John Isner (ATP 11) und der kanadische Youngster Denis Shapovalov in ihren Zweitunden-Partien.

Ausgeschieden ist hingegen Jack Sock. Der Amerikaner unterlag dem aufstrebenden Georgier Nikoloz Basilaschwili in 4 Sätzen.

Im Tableau der Frauen setzte es für Garbine Muguruza eine böse Überraschung ab. Die zweifache Major-Siegerin aus Spanien musste sich der tschechischen Qualifikantin Karolina Muchova in 3 Sätzen geschlagen geben. Nach dem gewonnenen Startsatz gab Muguruza die Partie aus der Hand und verlor 6:3, 4:6 und 4:6.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde Serena Williams. Die langjährige Weltnummer 1 gab gegen die Deutsche Carina Witthoeft nur gerade 4 Games ab. In der 3. Runde trifft die 6-fache US-Open-Championne auf Schwester Venus. Im «Big Apple» standen sich die beiden Williams-Schwestern bereits 5 Mal gegenüber, insgesamt wird es das 30. Duell der beiden auf der Tour.

Legende: Video Serena Williams gibt sich keine Blösse abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.08.2018.

Das frühe Out abgewendet hat Vorjahressiegerin Sloane Stephens. Die WTA-Nummer 3 musste 2:45 Stunden kämpfen und einen Satzrückstand gegen Anhelina Kalinina (WTA 134) wettmachen. Da die Amerikanerin aber 7 ihrer 11 Breakbälle nutzte (und Kalinina nur 5 von 20), trifft Stephens nun auf Viktoria Asarenka. Die Weissrussin musste gegen Daria Gavrilova in 1:22 Stunden nur 3 Games hergeben.

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport, 29.08.2018, 22:00 Uhr