Zum Inhalt springen

Tag 3 in Wimbledon Round-up: Wozniackis Aufbäumen für die Katz

Caroline Wozniacki.
Legende: Ausgeschieden Caroline Wozniacki. Keystone
  • Die diesjährige Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki (WTA 2) scheitert in der 2. Runde von Wimbledon an Jekaterina Makarowa (WTA 35).
  • Eine Runde weiter ist hingegen Serena Williams (WTA 181). Die 7-fache Wimbledon-Championne gibt nur 5 Games ab.
  • Viktorija Asarenka (WTA 87) muss gegen Karolina Pliskova (WTA 8) die Segel streichen.

Schier aussichtslos mit 1:5 lag Caroline Wozniacki im 3. und entscheidenden Satz gegen Jekaterina Makarowa zurück. Die dänische Weltnummer 2 zeigte aber Moral, holte sich zwei Breaks zurück und glich zum 5:5 aus. Nur, um am Ende doch noch zu verlieren. Makarowa gewann mit 6:4, 1:6, 7:5.

Weiter geht das Turnier für die beiden Williams-Schwestern. Serena gewann ihr Duell gegen die Bulgarin Viktorija Tomova diskussionslos mit 6:1, 6:4. Mehr Probleme bekundete Venus Williams. Die ältere der beiden Schwestern musste den Startsatz abgeben, ehe sie gegen die Rumänin Alexandra Dulgheru doch noch ungefährdet mit 4:6, 6:0, 6:1 als Siegerin vom Platz ging.

Legende: Video Der Matchball von Pliskova gegen Asarenka abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.07.2018.

Weiter eher schleppend auf Touren kommt die ehemalige Nummer 1 Viktorija Asarenka. Die Weissrussin tut sich nach ihrer langen Pause nach dem Sorgerechtsstreit um ihr Kind weiter schwer. Gegen die favorisierte Tschechin Karolina Pliskova ging Asarenka sang- und klanglos mit 3:6, 3:6 unter.

Breaks gab's bei der Partie zwischen Milos Raonic (ATP 13) und John Millman (ATP 56) kaum welche, dafür aber gleich 3 Tiebreaks. Raonic gewann nicht nur alle 3. Der Kanadier setzte sich immer auch mit demselben Resultat (7:4) durch.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.07.2018, 14 Uhr