Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der Matchball: Nadal schlägt Goffin in 4 Sätzen abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus sportlive vom 31.05.2019.
Inhalt

Tag 6 an den French Open Round-up: Nadal trotz Satzverlust weiter

  • Nadal gibt gegen Goffin erstmals einen Satz ab

Rekordsieger Rafael Nadal bekundete gegen David Goffin erstmals etwas Mühe. Der elfmalige Turniersieger von Paris setzte sich gegen den Belgier mit 6:1, 6:3, 4:6, 6:3 durch und kassierte damit seinen ersten Satzverlust im Turnier. Nadal lieferte zuerst zwei äusserst dominante Sätze ab. Im Startsatz gestand er Goffin nur einen Punkt bei eigenem Service zu. Danach begann Goffin, besser mitzuhalten, und durchbrach den Service des Favoriten bei 4:4 im 3. Durchgang. Doch Nadal reagierte in überzeugender Manier und liess seinen Gegner im vierten Satz nicht mehr aufkommen. Sein nächster Gegner ist Juan Ignacio Londero, der sich in einem harten Fünfsätzer gegen Corentin Moutet durchsetzte.

  • Nishikori von Djere bis ans Limit gefordert

Die Weltnummer 7 Kei Nishkori musste gegen den 23-jährigen Serben Laslo Djere (ATP 32) alles aus sich herausholen. Nach erst 4:26 Stunden stand das 6:4, 6:7 (6:8), 6:3, 4:6, 8:6 zugunsten des Japaners fest. Im Entscheidungssatz musste Nishikori ein 0:3-Rückstand wettmachen. Im Nachhinein wird ihn wohl auch ein vergebener Satzball im 2. Satz ärgern, mit dem er den Match in klarere Bahnen hätte lenken können. Wie gut er den langen Kampf übersteht, wird sich im Achtelfinal gegen den Franzosen Benoît Paire weisen.

  • Martic eliminiert die Weltnummer 2 – Osaka bleibt die Nummer 1

Karolina Pliskova ist in Roland Garros in der 3. Runde ausgeschieden. Die als Mitfavoritin gehandelte Tschechin, die in der Vorbereitung das Turnier in Rom gewonnen hatte, unterlag Petra Martic (WTA 31) klar mit 3:6, 3:6. Die Kroatin spielte bislang eine ausgezeichnete Sandsaison. Keine Spielerin hat auf dieser Unterlage in diesem Jahr mehr Siege sammeln können. Durch das Out von Pliskova ist auch klar, dass Naomi Osaka die Nummer 1 der Welt bleibt.

  • Je ein Marathonmatch bei den Frauen und Männern

Die Fans in Roland Garros mussten sich an Tag 6 lange auf den Auftritt der Topcracks gedulden. Sowohl die Partie zwischen Elise Mertens und Anastasija Sewastowa als auch das Duell von Martin Klizan und Lucas Pouille zogen sich gewaltig in die Länge. Während Sewastowa nach 3:18 Stunden und 4 abgewehrten Matchbällen in den Achtelfinal einzog, entschied Klizan die Fortsetzung des am Donnerstag unterbrochenen Matches nach 4:07 Stunden für sich.

Sendebezug: «sportlive», SRF zwei, 31.05.2019, 15:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.