Zum Inhalt springen
Inhalt

Tennis-News Perrin und Golubic überstehen 1. Quali-Runde der US Open

In New York kann ein Schweizer Frauen-Quartett von der Teilnahme im Hauptfeld träumen. Und: Die Laver-Cup-Teams stehen.

Conny Perrin fehlen 2 Siege zur Qualifikation fürs Hauptfeld der US Open.
Legende: Erstes Grand-Slam-Turnier? Conny Perrin fehlen 2 Siege zur Qualifikation fürs Hauptfeld der US Open. Keystone

Schöner Erfolg für die Schweizerinnen in der Qualifikation zu den US Open: Nach Jill Teichmann und Patty Schnyder am Dienstag haben am Mittwoch auch Conny Perrin und Viktorija Golubic die 1. Runde überstanden.

Perrin ohne Mühe

Perrin, die sich noch nie für das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers qualifizieren konnte, setzte sich gegen Amandine Hesse aus Frankreich souverän mit 6:3, 6:3 durch. Die Westschweizerin trifft in der 2. Runde auf die Amerikanerin Danielle Lao.

Golubic siegte gegen die Amerikanerin Ashley Kratzer 6:4, 7:5. Die in der Qualifikation an Nummer 4 gesetzte Zürcherin bekommt es in der nächsten Runde mit der Israelin Julia Glushko (WTA 162) zu tun.

Noch 2 Siege fehlen

Um die Teilnahme am Hauptfeld in Flushing Meadows zu erreichen, müssen die Spielerinnen in New York insgesamt drei Qualifikations-Runden überstehen.

Edmund beim Laver Cup an Federers Seite

Die beiden Teams für den Laver Cup sind komplett. Für Europa wurde der Brite Kyle Edmund als letzter Spieler nominiert, für die Weltauswahl der Amerikaner Jack Sock. Edmund spielt vom 21. bis 23. September in Chicago an der Seite von Roger Federer, Novak Djokovic, Alexander Zverev, Grigor Dimitrov und David Goffin. Sock bildet mit Juan Martin Del Potro, Kevin Anderson, John Isner, Diego Schwartzman und Nick Kyrgios das gegnerische Team.

Der von Federer mitinitiierte Laver Cup findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Die erste Austragung 2017 ging in Prag über die Bühne.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 22.08.2018 22:06 Uhr