Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Thanasi Kokkinakis - Die Weltnummer 570 sorgt für Aufsehen

In der ersten Woche der Australian Open präsentieren wir Ihnen jeweils den Überraschungsmann oder die Überraschungsfrau des Tages. Diesmal fiel die Wahl auf Thanasi Kokkinakis. Die australische Weltnummer 570 steht in der 2. Runde.

Thanasi Kokkinakis hat in Melbourne die 1. Runde überstanden.
Legende: Frisch und frech Thanasi Kokkinakis hat in Melbourne die 1. Runde überstanden. Keystone

Dass ein Spieler ausserhalb der Top 500 an einem Grand-Slam-Turnier überhaupt mitmischen darf, ist eine Seltenheit. Dass ein solcher Spieler dann auch noch die 1. Runde übersteht, gleicht einer Sensation.

Erst zweites Spiel auf ATP-Ebene

Entsprechend frenetisch wurde der Sieg des erst 17-jährigen Australiers auf Court 3 gegen den Niederländer Igor Sijsling (ATP 73) gefeiert. Nach 3 Stunden hatte sich die mit einer Wildcard ausgestattete Weltnummer 570 mit 7:6, 0:6, 7:6 und 6:2 durchgesetzt.

Für Kokkinakis war es erst der 2. Auftritt auf der ATP-Bühne. Der Youngster griechischer Abstammung stellte sein Potenzial aber bereits auf Junioren-Ebene unter Beweis. 2013 stand er bei den Australian Open und den US Open jeweils im Final.

«Aussie-Griechen» begeistern

Mit Nick Kyrgios erreichte ein weiterer Australier griechischer Abstammung die 2. Runde. Die Weltnummer 183 setzte sich gegen den Deutschen Benjamin Becker (ATP 81) durch.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.