Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Nadal - Schwartman abspielen. Laufzeit 02:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.09.2019.
Inhalt

Viertelfinals der Männer Nadal ringt Schwartzman nieder – Berrettini schlägt Monfils

  • Rafael Nadal schlägt Diego Schwartzman nach hartem Kampf 6:4, 7:5, 6:2.
  • Im Halbfinal trifft der Mallorquiner auf Matteo Berrettini.
  • Der Italiener setzt sich gegen Gaël Monfils 3:6, 6:3, 6:2, 3:6, 7:6 (7:5) durch.

Letztlich zog Rafael Nadal glatt in 3 Sätzen in den Halbfinal der US Open ein. Der Mallorquiner musste aber mehr für den Sieg kämpfen, als es das Resultat auf den ersten Blick vermuten lässt. Diego Schwartzman spielte stellenweise gross auf und forderte seinem Gegner während 2:46 Stunden alles ab.

Legende: Video So reisst Schwartzman das Publikum von den Sitzen abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.09.2019.

Nadal verspielt zweimal komfortable Führung

Der Argentinier steckte auch in scheinbar ausweglosen Situationen nicht auf. In den ersten beiden Durchgängen geriet er mit jeweils 2 Breaks 0:4 respektive 1:5 ins Hintertreffen, kämpfte sich aber in beiden Fällen noch einmal zurück. In den entscheidenden Phasen behielt Nadal das bessere Ende dann aber doch für sich.

Legende: Video Live-Highlights Nadal - Schwartzman abspielen. Laufzeit 03:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.09.2019.

Auch in Durchgang 3 duellierten sich die beiden Kontrahenten lange noch auf Augenhöhe. Das kapitale Break gelang Nadal schliesslich zum 4:2. Und dieses Mal gab er den Vorsprung nicht mehr aus der Hand.

Berrettini wartet im Halbfinal

Im Halbfinal misst sich Nadal mit Matteo Berrettini. Der Italiener rang den Franzosen Gaël Monfils in 5 Sätzen nieder. Besonders die Schlussphase der Partie war an Dramatik kaum zu überbieten.

Legende: Video Zusammenfassung Berrettini - Monfils abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.09.2019.

Zuerst vergab Berrettini beim Stand von 5:4 bei eigenem Aufschlag mit einem Doppelfehler einen Matchball. Bei 6:5 erspielte er sich unter anderem dank gütiger Mithilfe von Monfils (3 Doppelfehler) 2 weitere Möglichkeiten. Der Franzose konnte sich aber in extremis noch ins Tiebreak retten.

Mit dem 5. Matchball zum Sieg

In der Kurzentscheidung konnte Berrettini dann aber doch noch jubeln. Nach 3:56 Stunden verwertete der 23-jährige Römer seinen 5. Matchball zum vielumjubelten Sieg. Damit steht Berrettini bei seiner erst 8. Major-Teilnahme erstmals im Halbfinal.

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 04.09.2019, 18:10 Uhr

27 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von martin schmid  (martin schmid)
    Sie sind wirklich gut Herr Hönighaus. Ihre Kommentare haben Tiefgang und sehr gute Blickwinkel. Dass man sich nicht beliebt macht mit Ansichten wie wir sie haben, ist mir bewusst, dies ist aber völlig egal. Die tiefgründigen, unbequemen Analysen kamen der Wahrheit schon immer Nahe. Im Leben, im Sport etc.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bengt Olav Stromberg  (B.O.S.)
    Daniil Medvedev wird das US Open 2019 gewinnen, es sei denn, sein Körper spielt ihm einen Streich. Matteo Berrettini traue ich im Halbfinal eine Überraschung durchaus zu, auch wenn Rafael Nadal der haushohe Favorit ist. Er spielt gradaus offensiv und er hat Gewinnschläge, das kann reichen (wenn denn die Gewinnschläge kommen :-)....Sein Spielstil erinnert ein wenig an Querrey oder Tsonga, die haben Nadal schon geärgert, nur dass er eben 10 Jahre jünger ist und zümpftig Pepperoncini im Füdle hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Lars Hönighaus  (Ryder)
    Worin besteht der Taktikwechsel von RF und ND? Sie nehmen die Bälle von RN extrem früh, setzen ihn so unter Druck, geben ihm nicht die Möglichkeit seinen Rhythmus zu finden, gleichzeitig wird den extremen Topspin-Bällen von RN damit ihre Wirkung genommen und sie sind, wenn sie früh auf der Rückhand zurückgespielt werden, besser zu kontrollieren, gerade von Spielern mit einhändiger Rückhand.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen