Zum Inhalt springen

Header

Video
Wawrinkas bittere Niederlagen und süssen Siege gegen Djokovic
Aus Sport-Clip vom 01.09.2019.
abspielen
Inhalt

Vor Achtelfinal an US Open 5 denkwürdige Duelle zwischen Wawrinka und Djokovic

Stan Wawrinka und Novak Djokovic haben sich schon epische Kämpfe geliefert. Auch am Sonntag an den US Open?

24 Mal standen sich Novak Djokovic und Stan Wawrinka auf ATP-Tour bislang gegenüber, 19 Mal ging der Serbe als Sieger vom Court. Doch dem Schweizer gelang die eine oder andere Überraschung. Wir blicken zurück auf fünf denkwürdige Aufeinandertreffen.

2013: Wawrinka drängt Djokovic an den Rand einer Niederlage

Vor sechs Jahren war Djokovic an den Australian Open das Mass aller Dinge. Der Serbe gewann das Turnier in Down Under dreimal in Folge und war seit 18 Partien ungeschlagen. Im Achtelfinal kommt es zum Duell mit Wawrinka. In einer hochstehenden Partie muss der 5. Satz über Sieg oder Niederlage entscheiden. Um 01:45 Uhr in der Nacht sichert sich Djokovic den Sieg – der Serbe gewinnt den entscheidenden Satz 12:10.

Video
2013: Drama im Achtelfinal der Australian Open
Aus Sport-Clip vom 20.01.2013.
abspielen

2013: Der Schweizer verliert den nächsten Fünfsätzer

Anderes Turnier, selbe Geschichte: Ein halbes Jahr nach seiner Niederlage an den Australian Open unterliegt Wawrinka Djokovic auch an den US Open. Der Romand verliert in seinem ersten Major-Halbfinal überhaupt gegen den Serben nach mehr als vier Stunden mit 6:2, 6:7 (4:7), 6:3, 3:6, 4:6. Niederlage Nummer 13 beim 15. Aufeinandertreffen ist Tatsache.

Video
2013: Wawrinka muss sich auch an den US Open geschlagen geben
Aus sportaktuell vom 07.09.2013.
abspielen

2014: Auf dem Weg zum ersten Grand-Slam-Titel

Zurück in Australien wartet erneut Djokovic auf «Stan the Man». Im Viertelfinal in Melbourne rächt sich Wawrinka für die schmerzhaften Niederlagen aus dem Vorjahr und schlägt «Nole» in einem vierstündigen Match in fünf Sätzen. Den 5. Satz entscheidet der Schweizer mit 9:7 für sich. Wenig später holt sich Wawrinka seinen ersten Grand-Slam-Titel.

Video
2014: Wawrinka gelingt die Revanche
Aus sportaktuell vom 21.01.2014.
abspielen

2015: Zu viel Power für Djokovic

Es gibt wohl kaum eine Partie, in der Wawrinka kraftvolleres Tennis zeigte als im Final von Roland Garros 2015. Stan Wawrinka, als klarer Aussenseiter in diesen Final gestiegen, zeigt ein überragendes Spiel und fügt Djokovic die erste Niederlage nach vier Monaten und 28 Siegen in Serie zu. Wawrinka beisst sich nach zähem Beginn in die Partie und verwertet nach 3 Stunden und 12 Minuten seinen 2. Matchball.

Video
2015: Wawrinka in Paris in Bestform
Aus sportpanorama vom 07.06.2015.
abspielen

2016: Der vorläufig letzte Titel

Nach Melbourne und Paris holt sich Wawrinka auch in New York den Titel. Erneut trifft Wawrinka im Endspiel auf den «Djoker», erneut ist es ein hart umkämpfter Match. Nach beinahe vier Stunden setzt sich der Schweizer mit 6:7 (1:7), 6:4, 7:5, 6:3 durch. Gegen einen von Blasen an den Füssen geplagten Djokovic zeigt Wawrinka phasenweise überragendes Tennis. Es ist der 11. Finalerfolg für den Romand in Folge und der letzte Titel an einem Grand Slam bislang.

Video
2016: Erster Triumph in New York
Aus sportlive vom 12.09.2016.
abspielen

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie die Partie zwischen Wawrinka und Djokovic ab 02:45 Uhr auf SRF zwei oder im Livestream in der SRF Sport App.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.08.2019, 18:10 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Häberlin  (Svensk)
    Đoković gegen Wawrinka! Lang, lang ist's her, dass die beiden zum letzten Mal gegeneinander gespielt haben. Das erinnert irgendwie an 2013, als Wawrinka nach langer Anlaufzeit begann, bei den Grand-Slam-Turnieren regelmässig vorne mitzuspielen. So lief es auch heuer: Erst der Viertelfinal gegen Federer an den French Open und nun das Wiedersehen mit Đoković an den US Open. Freuen wir uns auf ein spannendes Match (hoffentlich mit dem besseren Ende für Wawrinka)! Allez et bonne chance, Stanislas!
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Die Tagesform wird entscheiden und wenn es über 5Sätze gegen sollte auch der "Kampfgeist und der Durchhaltewillen"! Go Stan go!
  • Kommentar von Christoph Schultheiss  (Stophi)
    5. Sätze in Australien hatten bis 2018 kein Tiebreak. Da ist Ihnen ein zweimaliger Lapsus unterlaufen.
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Christoph Schultheiss Guten Tag, da haben Sie natürlich recht. Danke für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert. Sportliche Grüsse