Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Wawrinka: «Ich habe alles gegeben» (franz.) abspielen. Laufzeit 02:02 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.06.2019.
Inhalt

Wawrinka mit starkem Turnier Ausgeschieden und trotzdem ein Winner

Für Stan Wawrinka enden die French Open im Viertelfinal. Der Romand dürfte Paris dennoch zufrieden verlassen.

Vor fast zwei Jahren musste sich Stan Wawrinka zwei Knieoperationen unterziehen. Der medizinische Eingriff bedeutete einen tiefen Einschnitt in der Karriere des Lausanners. Davor war er auf einer Erfolgswelle gesurft. 2014, 2015 und 2016 hatte er jedes Jahr ein Grand-Slam-Turnier gewonnen, in der Weltrangliste belegte er einen Top-5-Platz.

Der Weg zurück gestaltete sich schwierig. Nach seinem Comeback Anfang 2018 passte bei Wawrinka nicht viel zusammen. Im Ranking fiel er bis auf Position 263 zurück, insgesamt konnte er im letzten Jahr nur 17 Partien für sich entscheiden (bei 17 Niederlagen).

Ohne grosses Selbstvertrauen nach Paris

Auch in diesem Jahr setzte es mehrheitlich Enttäuschungen ab für den 34-Jährigen. Die Highlights waren die Final-Teilnahme in Rotterdam und der Vorstoss in den Viertelfinal in Madrid. Mit 2 Erstrunden-Niederlagen in Rom und Genf tankte Wawrinka vor den French Open aber nicht wirklich Selbstvertrauen.

Dennoch sollte er in Paris eine erfolgreiche Zeit erleben. Wawrinka, von den Zuschauern geliebt, blühte in der fantastischen Atmosphäre in Roland Garros wieder so richtig auf. Nach leichten Startschwierigkeiten in der 1. Runde überzeugte er bei seinen Siegen gegen den Chilenen Christian Garin und den Bulgaren Grigor Dimitrov.

Der grosse Sieg gegen Tsitsipas

Sein Meisterstück lieferte Wawrinka dann im Achtelfinal ab. In über 5 begeisternden Stunden rang er den Griechen Stefanos Tsitsipas in 5 Sätzen nieder. Mit unbändigem Einsatz, Leidenschaft, Emotionen und vor allem auch dem unverkennbar druckvollen Spiel. Genauso trat er auch im Viertelfinal gegen Landsmann Roger Federer auf. Zum Halbfinal-Einzug reichte es zwar am Schluss nicht. Eines steht aber fest: «Stan the Man» ist definitiv zurück.

Legende: Video Tsitsipas-Wawrinka: Die Live-Highlights abspielen. Laufzeit 03:18 Minuten.
Aus sportlive vom 02.06.2019.

Und so fällt auch Wawrinkas Bilanz trotz Enttäuschung über das Out positiv aus: «Es war ein grossartiges Turnier für mich. Ich habe von Anfang an sehr gut gespielt. Mental bin ich zwar noch nicht wieder ganz so weit wie vor den Operationen. Aber ich habe dennoch meistens die richtigen Entscheidungen getroffen.»

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.06.2019 13:55 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Stan hat ein fantastisches Turnier gespielt, wenn man bedenkt nach dieser schweren Verletzung und sehr schwierigen Zeit so zurück zukommen, Respekt! Stan ist ein toller Spieler mit viel Spielwitz, Kraft und enormer Ausdauer, er ist aber auch ein sehr sensibler und feinfühliger Mensch! Ich hoffe er bleibt gesund und uns noch einige Jahre erhalten!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bruno Froehlich  (Bruno Froehlich)
    Stran schaffte, was laengst nicht alle schaffen, nach schweren Verletzungen und Operationen wieder den Tritt zu finden. Es liesse sich nun trefflich darueber streiten, onb ihm dabei das reifere Alter geholfen hat. Nun ist ihm zu wuenschen, dass er gesund bleibt, ihm Paris die Gewissheit vermittelt wieder bei der Weltspitze zu sein, ein noch hoeher auf der Leiter moeglich ist. Ich und so viele andere, denke ich, wuerden es ihm so sehr goennen. Bonne chance pour Stan the man.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Johann Meier  (H.J. Meier)
    Allez Stan the power man, er hat das Zeugs für die Top 5 und ist, wenn er top fit ist, in der Lage, jeden zu schlagen, ob auf Sand- oder Hartplatz. Freut mich, dass es wieder aufwärts geht!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen