Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Wawrinkas «grosse Chance» auf Final-Premiere

Stanislas Wawrinka trifft am Donnerstagmorgen Schweizer Zeit (ab 09:30 Uhr live auf SRF zwei) im Halbfinal der Australian Open auf Tomas Berdych. Die Chancen auf den erstmaligen Einzug in ein Major-Final stehen gut, konnte der Schweizer den Tschechen zuletzt doch mehrfach in die Schranken weisen.

Gegen Tomas Berdych weist Stanislas Wawrinka (rechts) eine positive Bilanz auf.
Legende: Shakehands unter Konkurrenten Gegen Tomas Berdych weist Stanislas Wawrinka (rechts) eine positive Bilanz auf. EQ Images

Ob er nun glaube, dass er das Turnier gewinnen könne, wurde Stanislas Wawrinka an der Medienkonferenz nach dem Sieg gegen Novak Djokovic im Viertelfinal gefragt. «Ich bin noch immer weit davon entfernt», lautete die prompte Antwort des Schweizers.

Denn erst einmal muss im Halbfinal die Hürde Tomas Berdych übersprungen werden. Die Vorzeichen stehen gut, konnte Wawrinka doch 6 der letzten 7 Duelle gegen den Tschechen gewinnen. Im Head-to-Head führt er mit 8:5. Den einzigen Vergleich an den Australian Open entschied jedoch Berdych zu seinen Gunsten: 2009 siegte die Weltnummer 7 in der 3. Runde in 4 Sätzen.

Fragezeichen hinter Wawrinkas Frische

«Es ist eine grosse Chance», sagt Wawrinka, schränkt jedoch ein: «Berdych ist schwer zu schlagen. Er ist ganz nahe an den Topspielern dran.» Ein Fragezeichen steht hinter der Frische des Romands, wurde ihm doch im Viertelfinal über 5 Sätze alles abverlangt. Berdych musste bislang erst einen Satz abgeben. Dafür profitierte Wawrinka in der 1. Woche zweimal von den Forfaits seiner Gegner.

Für beide Spieler ist der Halbfinal in Melbourne Neuland, bedeutete doch bislang jeweils spätestens der Viertelfinal Endstation. «Es ist ein grossartiges Gefühl», sagte Berdych, der es nun in allen 4 Grand-Slam-Turnieren mindestens einmal in die Vorschlussrunde geschafft hat.

Legende: Video Heinz Günthardt zu Wawrinka-Berdych («sportaktuell», 22.01.2014) abspielen. Laufzeit 00:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.01.2014.

Keine Selbstverständlichkeit für Wawrinka

Für Wawrinka ist es der zweite Major-Halbfinaleinzug in Folge nach den US Open. Nebst seinen Ambitionen, das Spiel zu gewinnen, will auch der Lausanner versuchen, den Moment zu geniessen. «Ich werde nicht bei jedem Grand-Slam-Turnier in der Runde der letzten Vier stehen», gibt er zu bedenken.

Die zuletzt gezeigten Leistungen Wawrinkas lassen jedoch darauf hoffen, dass es noch lange nicht der letzte Major-Semifinal für ihn gewesen sein wird. Und dass das Turnier am Donnerstag noch nicht vorbei sein wird.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt den Australian-Open-Halbfinal zwischen Stanislas Wawrinka und Tomas Berdych am Donnerstag ab 09:30 Uhr live. Sie können die Partie auch im Livestream verfolgen.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.