Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Wawrinkas Night Session gegen Federers «Beinahe-Albtraum»

Stanislas Wawrinka trifft in der 2. Runde der Australian Open auf Alejandro Falla. Der Kolumbianer hat schon Roger Federer gehörig geärgert.

Stanislas Wawrinka will weiter mit den Besten der Welt mithalten.
Legende: Hat Grosses vor Stanislas Wawrinka will weiter mit den Besten der Welt mithalten. Keystone

Zum Auftakt der diesjährigen Australian Open ereignete sich Erstaunliches: Der «Marathon-Mann» Stanislas Wawrinka qualifizierte sich als Erster des Teilnehmerfeldes für die 2. Runde des Grand-Slam-Turniers in «Down Under». Verantwortlich dafür war indes die Verletzung seines Gegners Andrei Golubew. Nun wartet der Kolumbianer Alejandro Falla (ATP 87).

«Mein Weg geht weiter»

Der 30-jährige Südamerikaner spielte zwar noch nie gegen Wawrinka, trotzdem dürfte er dem Schweizer Tennis-Publikum ein Begriff sein: 2010 brachte er Roger Federer in der 1. Runde von Wimbledon an den Rand einer Niederlage, vergab aber eine 2:0-Satz-Führung. Wawrinka ist gewarnt: «Ich muss mich in Acht nehmen, auch weil Falla sehr gut retourniert.»

Trotzdem, die Ambitionen des Romands hängen höher: «Ich bin sehr gut in das Turnier gestartet und alles andere als satt nach 2013, mein Weg geht weiter.» Geht Wawrinkas Weg tatsächlich weiter, könnte im Viertelfinal Novak Djokovic warten, mit dem er sich im Vorjahr ein episches Duell über 5 Sätze lieferte.

Legende: Video Tennis: Australian Open, Wawrinka - Golubew («sportlive» vom 13.01.2014) abspielen. Laufzeit 1:44 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.01.2014.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die 2.-Runden-Partie der Australian Open zwischen Stanislas Wawrinka und Alejandro Falla ab 09:00 Uhr live auf SRF zwei oder im Livestream.