Zum Inhalt springen

Header

Video
Federers Zauberschlag im US-Open-Halbfinal 2009
Aus Sport-Clip vom 31.08.2019.
abspielen. Laufzeit 28 Sekunden.
Inhalt

Zauberschlag an US Open 2009 Federers legendärer Tweener feiert Jubiläum – als Lego-Animation

2009 schlug Federer an den US Open im Halbfinal gegen Djokovic einen Wahnsinns-Tweener. Dieser wurde nun als Lego-Animation nachgestellt.

Es ist einer der schönsten, wenn nicht gar der schönste Punkt überhaupt, den Federer in seiner Karriere je gewonnen hat. 2009 schlug der Baselbieter im Halbfinal in New York gegen Novak Djokovic einen Winner, der in die Geschichte eingehen sollte.

Der «Tweener», wie der legendäre Schlag zwischen den Beinen hindurch genannt wird, brachte Federer 3 Matchbälle ein. Kurz darauf gewann der Schweizer die Partie 7:6, 7:5, 7:5.

Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums dieses Zauberschlags wurde die Szene als Lego-Animation mit Original-Atmosphäre und viel Liebe zum Detail nachgestellt.

Video
Eine Auswahl von Federers besten «Tweener»-Schlägen
Aus Sport-Clip vom 31.08.2019.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 10 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Johann Meier  (H.J. Meier)
    Wie geil ist denn das, eine Legoanimation dieses Traumtweeners, grosses Kino!
  • Kommentar von Michael Wiedmer  (Michael Wiedmer)
    In Serbien feiern sie auch jeden Titel von ND überschwänglich aber Schläge hat und wird er keine neue Erfinden weil zu wenig Talent¡!{}
  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    Die federer welt ist echt ne seltsame welt..was man in dieser welt alles feiert ist schon seltsam..Aber in genau 2 Jahren feiert man den Return des Jahrtausend, was in diesem fall- ein tag später mit dem titel belohnt wurde..Gegensatz zu anderen punkte:).....aber trotzdem natürlich toller tweener
    1. Antwort von Lorenor De Wilde  (Lorenor)
      Wissen Sie, er hat ne eigene Welt erschaffen, das kann halt nicht jeder.

      Joker ist auch gut, momentan der beste Tennisspieler der Welt, aber halt nicht seiner Welt; die Tour gehört noch immer dem Maestro.

      "Ich war der beste, weil die Menge mich liebte."