Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweizer erst am Dienstag Murray kehrt in Washington mit Sieg zurück

Nach einem Monat Pause schlägt der Schotte Mackenzie McDonald in 3 Sätzen. Wawrinka und Bencic spielen erst am Dienstag.

Legende: Video Murray feiert Sieg bei Comeback abspielen. Laufzeit 01:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.07.2018.

Andy Murray musste sich den erst 2. Erfolg in diesem Jahr hart erarbeiten. Der 31-jährige Schotte rang in Washington in der 1. Runde den Amerikaner Mackenzie McDonald (ATP 80) in 2:39 Stunden 3:6, 6:4, 7:5 nieder. Murray nutzte erst seinen 7. Matchball zum Sieg. Die Partie endete nach Mitternacht, da Regen zu Verzögerungen im Programm geführt hatte.

Für Murray war es erst die 4. Partie im laufenden Jahr, die erste seit dem Turnier Ende Juni in Eastbourne. Wegen einer Hüftoperation hatte der dreifache Grand-Slam-Champion vor seinem Comeback in der Rasensaison fast ein Jahr pausiert. In der Weltrangliste belegt Murray, der auf Wimbledon verzichtet hatte, derzeit nur die Position 832.

Wawrinka und Bencic erst am Dienstag

Noch nicht im Einsatz stand Stan Wawrinka. Die Erstrundenpartie des Romands gegen den Amerikaner Donald Young, die nach dem Spiel von Murray angesetzt war, musste wegen des wieder einsetzenden Regens auf Dienstagabend verlegt werden.

Ebenfalls ein Opfer des schlechten Wetters in Washington wurde Belinda Bencic. Die Ostschweizerin führte in der 1. Runde gegen die Britin Harriet Dart 7:5, 4:2, als der Match unterbrochen und auf Dienstag verschoben werden musste.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 07:30 Uhr, 31.07.18