Bencic und Federer schlagen auch Deutschland

Die Schweiz hat beim Hopman Cup in Perth nach Grossbritannien auch Deutschland geschlagen. Roger Federer musste sich in seinem Einzel indes Alexander Zverev beugen.

  • Roger Federer kassierte die 1. Niederlage für die Schweiz am Hopman Cup. Der Baselbieter verliert das Einzel gegen den Deutschen Alexander Zverev in zweieinhalb Stunden mit 6:7 (1:7), 7:6 (7:4), 6:7 (4:7).
  • Belinda Bencic sorgt mit einem 6:3, 6:4-Sieg über Andrea Petkovic für den Ausgleich.
  • Im Mixed-Doppel machen Bencic/Federer kurzen Prozess und siegen 4:1, 4:2.

Verpasste Chance bei Federer

Federer hatte in seinem Einzel vor allem im 1. Satz die Möglichkeit, die Partie in eine andere Richtung zu lenken. Der Schweizer startete stark, gab bei seinen ersten 3 Aufschlagspielen nur einen Punkt ab und führte nach wenigen Minuten mit Break 4:2.

Doch Zverev schlug im richtigen Moment zurück: Als Federer zum Satzgewinn aufschlagen konnte, gelang dem 19-Jährigen das Rebreak zum 4:5. Es sollten die einzigen Servicdurchbrüche in der gesamten Partie bleiben. Die Partie blieb bis zum Schluss umkämpft und hochstehend.

Bencic: «Federers Bongo-Auftritt? Eine 10!» (engl.)

2:30 min, vom 4.1.2017

Federer präsentiert sich topfit

Für Federer war es genau jener Härtetest, den er sich vor den Australian Open gewünscht hatte. Der 17-fache Grand-Slam-Sieger präsentierte sich topfit und brillierte zwischendurch wie eh und je. Und dass sein Knie der Belastung standhielt, dürfte ihm die Niederlage um einiges erträglicher machen.

Bencic gewinnt Breakfestival

Im anschliessenden Frauen-Einzel sorgte Belinda Bencic mit einem 6:3, 6:4-Sieg über Andrea Petkovic dafür, dass die Begegnung im Mixed-Doppel entschieden werden musste. Bencic führte im 2. Satz mit Doppelbreak 4:1, ehe ein kurzer Einbruch folgte und Petkovic zum 4:4 ausgleichen konnte. 7 der 10 Games im 2. Umgang endeten mit einem Break.

Kurzen Prozess im Mixed gemacht

Wie schon gegen Grossbritannien harmonierten Bencic/Federer auch gegen Petkovic/Zverev im Mixed-Doppel hervorragend. In rund 40 Minuten siegte das Schweizer Duo mit 4:1 und 4:2. Am Freitag spielen Bencic/Federer gegen Frankreich, das ebenfalls zwei Siege auf dem Konto hat, um den Finaleinzug.

Sendebezug: SRF zwei/info, sportlive, 04.01.16, 10:20 Uhr