Bencic und Kennel in Klosters im Halbfinal

Mit Belinda Bencic und Karin Kennel haben zwei Schweizer Juniorinnen bei den U18-Europameisterschaften in Klosters den Einzug in die Halbfinals geschafft. Vorbei ist das Turnier hingegen für Nina Stadler.

Video «Bencic und Kennel in Klosters im Halbfinal» abspielen

Bencic und Kennel in Klosters im Halbfinal

0:14 min, vom 26.7.2013

Belinda Bencic, die Top-Favoritin auf den Titel, musste gegen die Spanierin Sara Sorribes beim 2:6, 6:2, 6:3 den zweiten Satzverlust des Turniers hinnehmen. Bereits in der 3. Runde gegen Rebecca Sramkova hatte die topgesetzte Ostschweizerin einen Satz abgeben müssen.

Die Juniorinnen-Siegerin von Roland Garros und Wimbledon trifft nun auf die an Nummer 4 gesetzte Barbora Krejcikova. Die Tschechin bekundete mit der dritten Schweizer Viertelfinal-Teilnehmerin Nina Stadler wenig Mühe und siegte 6:1, 6:2.

Belinda Bencic hat in Klosters den Sprung unter die besten Vier geschafft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grund zur Freude Belinda Bencic hat in Klosters den Sprung unter die besten Vier geschafft. Keystone

Kennel mit überraschend klarem Sieg

Mit Karin Kennel hat eine zweite Schweizerin den Sprung in die Halbfinals geschafft. Die Aargauerin schaltete mit Katerina Siniakova die Nummer 3 des Turniers aus. Kennel setzte sich gegen die Tschechin mit 6:2, 7:6 (8:6) durch.

Die Chancen auf einen reinen Schweizer Final sind damit intakt. Nicht zuletzt deshalb, weil mit der Kroatin Ana Konjuh eine Mitfavoritin auf den Titel überraschend bereits im Viertelfinal scheiterte. Kennel misst sich nun mit Konjuh-Bezwingerin Elise Mertens aus Belgien.