Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bewerbung steht kurz bevor Billie Jean King Cup bald in der Schweiz?

Die Schweiz möchte sich um das Finalturnier der Tennis-Team-WM der Frauen bewerben. Gespielt würde im November in Zug.

Das Schweizer Team um Belinda Bencic.
Legende: Wollen auch vor heimischem Publikum jubeln Das Schweizer Team um Belinda Bencic (Zweite von rechts). Keystone/Adam Vaughan

Offiziell bestätigen mochte Swiss-Tennis-Verbandspräsident René Stammbach die Bewerbung wegen internationaler Regeln zwar noch nicht. Doch der 67-Jährige gibt zu, dass er sich in den letzten 2 Monaten mit höchster Priorität um das Projekt gekümmert hat.

Letzte Woche hat die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrats mitgeteilt, dass der Bund das Turnier mit einer Million Franken unterstützen wird. Die Finanzierung der Team-WM wird so realistisch.

Schweiz als Titelverteidigerin

Im letzten November fand das Finalturnier mit 12 Teams in Glasgow statt. Die Schweiz gewann die 59. Austragung mit Siegen gegen Tschechien und Australien zum ersten Mal. Als Titelhalterin ist die Schweiz für das Finalturnier im November 2023 gesetzt.

Video
Archiv: Die Schweiz gewinnt Billie Jean King Cup
Aus Sport-Clip vom 13.11.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 20 Sekunden.

In Zug wird der Anlass breit abgestützt, unter anderem durch das OK des Zuger Challenger-Turniers. Ebenso wirkten im Hintergrund Hans-Peter Strebel, Präsident des EV Zug (der 2 Wochen lang auf sein Stadion verzichten müsste), und Roger Brennwald, der Turnierpräsident der Swiss Indoors, mit.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen